08.06.13 18:32 Uhr
 1.391
 

Archäologen finden Fluchttunnel im Vernichtungslager Sobibor

Archäologen haben auf dem Terrain des ehemaligen Vernichtungslagers Sobibor einen alten Fluchttunnel entdeckt. Der Tunnel verläuft von einer der einstigen Baracken bis zum Grenzzaun. Es ist der erste physische Beweis, dass Lagerinsassen versucht haben zu fliehen.

Der Tunnel befindet sich in der Nähe der einstigen Baracke des so genannten "Sonderkommandos". Dort fand man zwei Rollen Stacheldraht im Boden und als man diese ausgrub, stieß man auf die Überreste des Tunnels.

Der Fluchttunnel ist wahrscheinlich nie genutzt worden, so die Expertenmeinung. Vermutlich haben die Nazis den Tunnel vor einer eventuellen Flucht entdeckt und alle Beteiligten getötet. Danach habe man den Tunnel zugeschüttet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Flucht, Archäologie, Tunnel, Sobibor, Vernichtungslager
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2013 19:02 Uhr von montolui
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
... sicher ??, dass man nach 71 Jahren schon von "Archaeologen" sprechen kann...
Kommentar ansehen
08.06.2013 19:36 Uhr von montolui
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@Sijamboi: Du hast Recht !
...in Anbetracht der Ernsthaftigkeit des Themas, verkneife ich mir meine Bemerkung, die mir zu "menschlichen Hinterlassenschaften" und "Archaeologie" eingefallen ist...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?