08.06.13 16:42 Uhr
 119
 

Ratingagentur: Unruhen in der Türkei - Kreditwürdigkeit vorerst nicht gefährdet

Am gestrigen Freitag teilte die Ratingagentur Fitch mit, dass derzeit keine Gefährdung der türkischen Kreditwürdigkeit wegen den anhaltenden Protesten im Land bestehe. Jedoch könnte sich das ändern, wenn die Unruhen die türkische Wirtschaft negativ beeinflusst.

Die Ratingagentur und der Mitbewerber Moody´s bescheinigten, dass das aufstrebende "Schwellenland eine solide Anlagebonität besitzt und hat die Ramsch-Bewertung für türkische Staatsanleihen zurückgenommen."

Durch den wirtschaftlichen Aufschwung konnte die Türkei ihre Verschuldung etwas nach unten drücken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Ratingagentur, Moody´s, Kreditwürdigkeit
Quelle: www.stol.it

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2013 16:51 Uhr von Tamerlan
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Quelle: "Durch den Wirtschaftsboom konnte der Staat seine Verschuldung drücken."

Wieso dichtest du da ein "etwas" rein?

Edit: Haberal war schneller. Der Fehler ist aber auch auffällig..

[ nachträglich editiert von Tamerlan ]
Kommentar ansehen
08.06.2013 17:01 Uhr von Captain-News
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@Konstantin_osmanli_malzgirl_tech9ne

Wieso schreibst du gleich zwei Kommentare mit der selben Frage?
Kommentar ansehen
09.06.2013 10:33 Uhr von Seravan
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Regionen rund ums Mittelmeer kommt eh nicht mehr zur Ruhe. Nach Libyen, Ägypten, Syrien, nun auch noch die Türkei..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump provoziert China mit Twitter-Postings
Spoiler: Finale von "Westworld" bestätigt Fantheorien
Italien: Matteo Renzi tritt nach gescheitertem Referendum zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?