08.06.13 15:33 Uhr
 304
 

DomRep: Wachmann erschießt Einbrecher - Es war sein eigener Bruder

Ein Wachmann einer Kakaofabrik in Pimentel (Dominikanische Republik) entdeckte einen vermeintlichen Einbrecher.

Mit mehreren Schüssen aus seiner Schrotflinte verjagte er ihn.

Als er den Blutspuren folgte, musste er feststellen, dass es sich bei dem Einbrecher um seinen eigenen Bruder handelte, welcher den tödlichen Verletzungen erlegen war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Einbrecher, Bruder, Schuss, Wachmann
Quelle: www.hispaniola.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Verwirrter 33-Jähriger bedroht Gläubige mit Messer
Junger mutmaßlicher Neonazi soll im Knast "vermöbelt" werden - Eltern in Sorge
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2013 15:33 Uhr von montolui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Dominikanische Republik ist zwar weit weg. Aber man muss sich mal vorstellen, dass man unwissentlich seinen eigen Bruder tötet...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Verwirrter 33-Jähriger bedroht Gläubige mit einem Messer
Nürnberg: Verwirrter 33-Jähriger bedroht Gläubige mit Messer
Junger mutmaßlicher Neonazi soll im Knast "vermöbelt" werden - Eltern in Sorge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?