08.06.13 14:57 Uhr
 80
 

Nordkorea und Südkorea zurück am Verhandlungstisch

Nord- und Südkorea haben zum ersten Mal seit zwei Jahren wieder ein Treffen für offizielle Gespräche geplant. Dieses wird am kommenden Sonntag im Grenzort Panmunjom stattfinden, so der Wiedervereinigungsminister Südkoreas.

Es wäre das erste Treffen der beiden Länder seit dem Februar 2011. Nordkorea hatte nun vorgeschlagen, dass beide Länder wirtschaftliche Projekte zusammen weiterführen könnten.

Ein Thema der Gespräche ist die Wiedereröffnung der Sonderwirtschaftszone Kaesong. Dort geben südkoreanische Firmen insgesamt 53.000 Nordkoreanern Arbeit.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Nordkorea, Südkorea, Verhandlung
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alice Weidel sieht Politik-Zeitenwende: "AfD löst die SPD als Volkspartei ab"
Jusos werben für Neueintritte um GroKo zu verhindern: Hunderte Neumitglieder
Brandenburg: AfD-Politiker Arthur Wagner ist zum Islam konvertiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2013 15:15 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie befinden sich Offiziell wieder im Krieg der Waffenstillstand ist aufgehoben und das könnte dann der Punkt sein wo man sagt mit aller Gewalt .
Kommentar ansehen
08.06.2013 16:57 Uhr von ksros
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nordkorea hat sein Ziel erreicht, werden wieder beachtet. Sobald dieser "Kick" nachlässt versenken sie wieder ein Schiff oder starten sonstige Provokationen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?