08.06.13 14:09 Uhr
 164
 

Euro Hawk-Debakel: Darstellung von Thomas de Maizière wird angezweifelt

Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière muss am kommenden Montag vor dem Ausschuss Stellung zur Euro Hawk-Drohne beziehen. Es bestehen weiterhin Zweifel an der bisherigen Darstellung des Ministers. Er habe von den Problemen "auf dem Flur" des Ministeriums erfahren.

So berichten verschiedene Zeitungen, dass sich de Maizière in öffentlichen Erklärungen und vor dem Verteidigungsausschuss selbst widersprochen hätte. Mittlerweile hat sich auch die FDP von de Maizière distanziert.

FDP-Generalsekretär Patrick Döring äußerte: "Man muss von einem Bundesminister erwarten, dass er die politische Brisanz solcher Flurgerüchte richtig einschätzt und schnellstmöglich Klarheit von seinen Beamten verlangt".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Debakel, Thomas de Maizière, Darstellung, Euro Hawk
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken
Deutschland: Thomas de Maizière will Videoüberwachung erweitern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2013 15:28 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.06.2013 16:47 Uhr von Pils28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Früher gab es sowas wie Verantwortung. Da hat man alsFührungskraft die Verantwortung getragen für das, was unter einem passiert. Denn denen war man weisungsbefugt. Somit konnte man steuern, was dort passiert und hatte zu verantworten, wohin das führt. Jetzt werden Projekte beauftragt und wenn es in die Hose geht aufgrund von groben Fehlern, dann wird bestenfalls ein Bauernopfer vorgeschoben und aufgrund mangelnder Transparenz gehofft, dass es jemals an einem hängenbleibt.
Kommentar ansehen
09.06.2013 03:58 Uhr von Maaaa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In der freien Wirtschaft wär der schon längst gefeuert worden. Also, worauf warten wir noch?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken
Deutschland: Thomas de Maizière will Videoüberwachung erweitern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?