08.06.13 13:36 Uhr
 357
 

Türkei: Neues Gesetz verbietet Alkohol nicht - Kritik an verwendeter Rhetorik

Ein Gesetzesentwurf, der die Abgabe von alkoholischen Getränken stark einschränkt, wurde kürzlich vom türkischen Parlament genehmigt. Dies führte zu einigen Debatten in der Bevölkerung (ShortNews berichtete).

Manche Befürworter der Maßnahme argumentieren damit, dass es auch in anderen Ländern ähnliche Einschränkungen gibt. Andere hingegen argumentieren damit, dass dies einen Versuch darstelle, die Lebensweise der Menschen zu bestimmen.

Ahmet Kekec, vom Sender "Star" sagt, "Doch sollten wir dafür dankbar sein, dass wir in der Türkei leben. Würden wir in Großbritannien leben, so würde man keine Kneipe oder kein Restaurant finden, wo man alkoholische Getränke nach Mitternacht konsumieren kann".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Alkohol, Unsinn, Behauptung
Quelle: avusturya.zaman.com.tr

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2013 13:42 Uhr von Atze2
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Alkohol-Verbot in der Türkei? Das bezweifel ich doch sehr stark.

Hat den Vorstoss nicht Erdowahns islamische AKP gemacht?

In Urlaubsgebieten Alkoholverbot.. ich lach mich kaputt. Da kannst auch gleich den Ballermann verbieten.

Haberal, klär mich auf
Kommentar ansehen
08.06.2013 13:44 Uhr von Samsara
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Was juckt es mich hier in Deutschland ob sich die Türken die Kante geben dürfen oder nicht? Belanglose News über ein belangloses Land.
Kommentar ansehen
08.06.2013 13:47 Uhr von Borgir
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Sijamboi

ist ein Zitat. Also meiner Meinung nach erlaubt.
Kommentar ansehen
08.06.2013 13:50 Uhr von Bildungsminister
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Mal davon ab, dass Großbritannien aus mehreren Ländern besteht, und es in jedem dieser Länder unterschiedliche Regeln und Lizenzen gibt, gibt es dort durchaus auch Pubs und Restaurants die eine erweiterte Lizenz zum Ausschank von Alkohol nach 24 Uhr haben.

Daneben führen sehr viele Shops Alkohol 24 Stunden am Tag, z.b. Tesco. Dazu benötigen sie eine erweiterte Lizenz. In den meisten Clubs bekommt man so oder so auch nach 24 Uhr Alkohol.

Das restriktive Gesetz von einst wurde längst aufgeweicht. Das liegt auch daran, dass es absolut keinen Sinn macht so etwas zu beschränken, es sei denn man will die eigene Bevölkerung bevormunden. In England ist es z.B. recht normal, dass die Leute entsprechend Alkohol bunkern, womit sie entsprechende Verkaufsverbote umgehen.
Kommentar ansehen
08.06.2013 13:54 Uhr von islam_loves_germany
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Sijamboi
Wie soll man ein Zitat ändern. Ein Zitat nimmt man nun mal 1:1 aus der Quelle. Sei es nun im Text oder in der Headline.
Kommentar ansehen
08.06.2013 14:12 Uhr von pest13
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
"Würden wir in Großbritannien leben, so würde man keine Kneipe oder kein Restaurant finden, wo man alkoholische Getränke nach Mitternacht konsumieren kann"

Die Ursache dafür ist doch nicht ein Gesetz, das Ausschank von Alkohol nach 22 Uhr(eigentlich nach 23 Uhr) verbietet. Es sind Wirte und Restaurantbetreiber, die freie Wahl haben.

p.s. Das o.g. Gesetz von 1914 wurde vor mehr als zehn Jahren abgeschaft.

[ nachträglich editiert von pest13 ]
Kommentar ansehen
08.06.2013 14:17 Uhr von Nox-Mortis
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Samsara bringt es auf den Punkt

...und wer dort Urlaub macht, dem ist eh nicht zu helfen.
Kommentar ansehen
08.06.2013 14:25 Uhr von Captain-News
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN