08.06.13 10:35 Uhr
 376
 

CSU-Politikerin Gerda Hasselfeldt: Türkei - "Sie sollten kein EU-Mitglied werden"

Aufgrund der harten Vorgehensweise der türkischen Polizei gegen demonstrierende Oppositionelle, ist die Chefin der CSU-Landesgruppe, Gerda Hasselfeldt, der Auffassung, dass die Türkei nicht Mitglied der EU werden kann.

Hasselfeldt teilte der Deutschen Presseagentur mit: "Dieses Verhalten hat deutlich gemacht, dass die türkische Regierung weit weg ist von dem Verständnis von Demokratie, Menschenrechten, Religionsfreiheit und Freiheit generell, wie wir es in Europa haben."

Sie betonte, dass sie eine Vollmitgliedschaft aus den besagten Gründen nicht vertreten kann, jedoch sollte man mit der Türkei eine besondere Partnerschaft pflegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Türkei, CSU, Mitglied, Polizeigewalt
Quelle: www.fnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Trump sagt Teilnahme am Dinner mit Korrespondenten im Weißen Haus ab
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2013 10:39 Uhr von Tamerlan
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.06.2013 11:07 Uhr von erw
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Ich muss Haberal leider zustimmen. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Unken rufen, denen es sowieso schon in den Kram passt, wenn in der Türkei etwas nicht ganz richtig läuft...

Hoffentlich wählen die Bayern ihre Einheitspartei irgendwann mal in Grund und Boden. Dann sind wir den deutschen Ableger der amerikanischen Reps endlich mal los.
Kommentar ansehen
08.06.2013 12:51 Uhr von Mordo