08.06.13 10:34 Uhr
 424
 

Pressefreiheit: OSZE kritisiert Deutschland wegen Polizeigewalt gegen Journalisten

Nachdem es bei Blockupy-Protesten in Frankfurt zu zahlreichen Zwischenfällen gekommen war (ShortNews berichtete), wird das Vorgehen der deutschen Polizei unter anderem von der OSZE kritisiert.

Deutsche Sicherheitsbeamte sollen Journalisten von ihrer Tätigkeit abgehalten und sie mit Pfefferspray angegriffen haben. So sei dies nicht das erste Mal, dass die Rechte von Pressevertretern in Deutschland eingeschränkt wurden.

Der OSZE-Beauftragte für Pressefreiheit, Dunja Mijatovic, fordert daher, dass staatliche Organe Deutschlands die Rechte und Pflichten der Medien respektieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Pressefreiheit, Polizeigewalt, OSZE
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben