07.06.13 21:58 Uhr
 364
 

England: Archäologen entdecken römische Villa neu - Erste Grabung war 1872

Britische Archäologen haben aktuell eine in Vergessenheit geratene römische Villa erneut lokalisieren können. Arthur Fremlin hatte dieses Gebäude bereits 1872 gefunden und hatte dort mehrere Grabungen durchgeführt. Doch danach geriet der archäologische Fund in Vergessenheit.

Im Laufe der Zeit wurden die Überreste erneut bedeckt, sodass die Fundstelle nicht mehr lokalisiert werden konnte. 1991 fand bereits ein Versuch statt, die römische Villa und das dazugehörende Badehaus wieder zu finden. Doch dieser misslang.

Doch im vergangenen Jahr gelang es Mitgliedern der Kent Archaeological Field School, die Fundstelle zu lokalisieren. Dabei fanden die Forscher eine Mosaik und eine römische Fußbodenheizung in der Villa. Die Gebäude scheinen im ersten Jahrhundert nach Christus erbaut worden zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: England, Villa, neu, Grabung
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?