07.06.13 21:15 Uhr
 482
 

Nicaragua: Chinesisches Konsortium soll Atlantik-Pazifik-Kanal bauen (Update)

ShortNews berichtete bereits im vergangenen Jahr über die ehrgeizigen Pläne der Regierung Nicaraguas. Diese planen den Bau eines Kanals, der den Atlantik mit dem Pazifik verbinden soll. Finanzierung und Bau der Wasserstraße soll durch ein Konsortium von chinesischen Investoren erfolgen.

Parlamentspräsident Rene Núñez erklärte, dass der Bau des Kanals, welcher rund 200 Kilometer lang sein wird, gut 40 Milliarden US-Dollar kosten wird. Diese Kosten beinhalten auch eine Eisenbahnlinie, zwei Flughäfen und eine Ölpipeline.

Der derzeitige Panama-Kanal ist für verschiedene Containerschiffe mittlerweile zu klein, sodass auch Panama über einen neuen Kanal nachdenkt. Auch Mexiko und Kolumbien erwägen den Bau eines Kanals.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Update, Kanal, Atlantik, Pazifik, Nicaragua
Quelle: latina-press.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UNO: Entwicklungsfortschritt ist aus nichtwirtschaftlichen Gründen uneinheitlich
BND wendet sich gegen türkischen Geheimdienst: Ausspionierte werden gewarnt
Österreich verbietet Koranverteilung und Vollverschleierung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?