07.06.13 19:32 Uhr
 1.292
 

Spiritistische Phänomene: Wissenschaftler versprechen "sensationelle Ergebnisse"

In einem Bauernhaus in Österreich versuchte eine Gruppe von Wissenschaftlern jetzt, wissenschaftliche Beweise für die Existenz von Phänomenen bei sogenannten "spiritistischen Seancen" zu erbringen.

Nun stehen die Ergebnisse kurz vor der Veröffentlichung und die Wissenschaftler sparen nicht mit Superlativen.

So sollen die Ergebnisse eine "Sensation" sein und zudem von "historischer Bedeutung".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ergebnis, Wissenschaftler, Sensation, Spiritualismus
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode
Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2013 19:43 Uhr von montolui
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Das Phaenomen ist auf dem Foto zu sehen:

...Ein Oesterreicher spielt auf einem schweizer Alphorn...
Kommentar ansehen
07.06.2013 19:45 Uhr von montolui
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
...meine Frau hat auch regelmaessig Ektoplasmaausfluss...
Kommentar ansehen
07.06.2013 20:04 Uhr von Again
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Hm. Tja. Eher nicht.
Kommentar ansehen
07.06.2013 21:02 Uhr von Michael2505
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich persönlich würde nicht so schnell alles als Bullshit abtun. Abwarten und dann verifizieren wäre logischer.
Kommentar ansehen
07.06.2013 21:59 Uhr von Again
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@ Michael2505:
"Ich persönlich würde nicht so schnell alles als Bullshit abtun. Abwarten und dann verifizieren wäre logischer. "
Wenn ich dir sage, dass ich fliegen kann, wenn ich ganz schnell mit den Armen schlage: Müsstest du dann eine Verifizierung abwarten um das als Bullshit zu entlarven?
Kommentar ansehen
07.06.2013 23:17 Uhr von Onid_A
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Uhh Again DER Wissenschaftler ist wieder da...

Was sagst du eigentlich zu dem Phänomen was es bei einigen Hunden gibt, die IMMER wissen wann sich das Herrchen auf den Weg nach Hause macht. Egal um welche Uhrzeit, egal auf welche Art (Taxi, Bus, zu Fuß...)

http://www.youtube.com/...

Es gibt spirituelle Phänomene.
Kommentar ansehen
08.06.2013 07:37 Uhr von Renshy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wäre cool wenn man mit den ergebnissen was neues in der anwendung erforschen könnte
Kommentar ansehen
08.06.2013 10:16 Uhr von BrianBoitano
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Quelle = Minus
Kommentar ansehen
08.06.2013 11:41 Uhr von Again
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Onid_A:
"Was sagst du eigentlich zu dem Phänomen was es bei einigen Hunden gibt, die IMMER wissen wann sich das Herrchen auf den Weg nach Hause macht. Egal um welche Uhrzeit, egal auf welche Art (Taxi, Bus, zu Fuß...)"
^^ Da scheint es immer darauf anzukommen, wer das beobachtet. Bei Sheldrake ist es zum Beispiel so, dass viele seiner Experimente von anderen nicht reproduziert werden können.

"Ein Beispiel für dieses Vermittlungsproblem, das auch in der Wolpert- Sheldrake-Debatte wieder zur Sprache kam, ist die Kontroverse um den Terrier- Mischling Jaytee, der angeblich vorausahnen kann, wann sein Frauchen nach Hause kommt - auch, wenn dieser Zeitpunkt durch einen Zufallsgenerator festgelegt wird. Jaytee soll sich fast immer kurz vor der Ankunft erwartungsfroh an die Haustür setzen. Der britische Psychologe Richard Wiseman hat diese Behauptung experimentell überprüft und festgestellt, dass Jaytee auch zwischendurch immer wieder mal an die Tür ging und einige Male zur fraglichen Zeit eben nicht dort saß: Wiseman konnte in diesem Verhalten keine Belege für die Behauptung entdecken, der Geist des Hundes sei mit dem Geist seines Frauchens in Resonanz getreten."
http://www.gwup.org/...
Kommentar ansehen
08.06.2013 18:18 Uhr von montolui
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...die Hunde wissen, wann Herrchen Dienstschluss hat und brauchen nur auf die Uhr zu gucken...
Kommentar ansehen
10.06.2013 11:21 Uhr von mayan999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.youtube.com/...

ab 05:20 wirds konkret
Kommentar ansehen
10.06.2013 12:40 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry, aber konkret ist anders.

Keinerlei Quelle, keinerlei Zeuge, keinerlei Argumentation oder Begruendung fuer den eigenen Standpunkt sondern nur das Aufzeigen von Maengeln der Argumentation anderer.

Nur weil wir nicht erklaeren koennen, wie Erinnerungen an Momente ohne nachweisbare Hirnaktivitaet funktionieren, koennen wir noch lange nicht auf Geister und Hokuspokus schliessen!
Kommentar ansehen
10.06.2013 15:50 Uhr von mayan999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Nur weil wir nicht erklaeren koennen, wie Erinnerungen an Momente ohne nachweisbare Hirnaktivitaet funktionieren, koennen wir noch lange nicht auf Geister und Hokuspokus schliessen!"
wer schliesst denn auf geister und hokuspokus ? du tätigst hier ganz klar aussagen die auf vorurteilen basieren. und wirst auch noch frech ^^

du glaubst, man könne früher oder später alles erklären, - und, wenn mal doch etwas nicht erklärt werden kann, es dennoch "mit rechten dingen" zugehen MÜSSE.
dieser irrglaube ist zutiefst pseudowissenschaftlich.

und da es ein glaube ist, dem jede vernünftige grundlage fehlt, solltest du - wenigstens mal ein bisschen- kürzer treten und deine EIGENEN gedankenkonstrukte genauer unter die lupe nehmen. oft steht sich der mensch "selbst" im wege, ohne dies zu bemerken.
Kommentar ansehen
10.06.2013 16:04 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"wer schliesst denn auf geister und hokuspokus ? du tätigst hier ganz klar aussagen die auf vorurteilen basieren. und wirst auch noch frech ^^"

Verzeih mir, wenn ich etwas sarkastisch werde. Das passiert mir manchmal.


"du glaubst, man könne früher oder später alles erklären, - und, wenn mal doch etwas nicht erklärt werden kann, es dennoch "mit rechten dingen" zugehen MÜSSE.
dieser irrglaube ist zutiefst pseudowissenschaftlich."

Bitte zeige mir doch die Stelle, wo ich das behaupte. Ich bin gespannt, wo du das gefunden hast.


"und da es ein glaube ist, dem jede vernünftige grundlage fehlt, solltest du - wenigstens mal ein bisschen- kürzer treten und deine EIGENEN gedankenkonstrukte genauer unter die lupe nehmen. oft steht sich der mensch "selbst" im wege, ohne dies zu bemerken."

Manche Dinge können wir nicht erklären, vieles davon noch nicht, manches vielleicht nie. Die Antwort finde ich sicher nicht befriedigend, aber so ist es nunmal. Das Wichtige ist viel mehr, dass wir uns damit abfinden und nicht die Lücken mit wirren Spekulationen füllen, die sich jeder Überprüfung entziehen.

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
10.06.2013 17:12 Uhr von mayan999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Bitte zeige mir doch die Stelle, wo ich das behaupte. Ich bin gespannt, wo du das gefunden hast."
-> sowas lese ich aus deinen kommentaren heraus. man kann vieles erkennen, ohne das du es direkt schreibst.

"Manche Dinge können wir nicht erklären, vieles davon noch nicht, manches vielleicht nie. Die Antwort finde ich sicher nicht befriedigend, aber so ist es nunmal. Das Wichtige ist viel mehr, dass wir uns damit abfinden und nicht die Lücken mit wirren Spekulationen füllen, die sich jeder Überprüfung entziehen."

was meinst du denn jetzt konkret mit "vieles davon noch nicht" ? welche phänomene meinst du (beispiele)?

und was sind für dich wirre spekulationen ? bei dir klingt vieles so "plakativ".
Kommentar ansehen
12.06.2013 13:23 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"-> sowas lese ich aus deinen kommentaren heraus. man kann vieles erkennen, ohne das du es direkt schreibst."

Dann hast du falsch gelesen. Begeisterung für Wissenschaft, Genauigkeit und Erklärungen kann man nicht gleichsetzen mit blindem Glauben daran, alles erklären zu koennen.

Was koennen wir nicht erklaeren? Wir können zum Beispiel nicht hinreichend genau erklären, warum sich unter manchen Superzellen Tornados entwickeln und unter anderen nicht.

Wissenschaftliche Spekulation: Es hängt von einem empfindlichen gleichgewicht zwischen warmen und kalten Luftmassen am Okklusionspunkt der Meso-Fronten zusammen.
Wissenschaftliche Vorgehensweise: Messungen der Luftmasseneigenschaften in der Nähe von Tornados, vereinfachte Simulationen, Simulationen von echten Fällen und Vergleich all dieser Fälle. Außerdem Betrachtung von Fällen ohne Tornado und die Untersuchung ob man ähnliche oder andere Werte bei den vermeintlich verantwortlichen Größen findet.

Wirre Spekulation:
-Tornados sind riesige, lang dauernde elektrische Entladungen (ohne jemals die resultierenden elektrischen und magnetischen Felder beobachtet zu haben)
-Tornados sind Gottes Strafe für Schwule
-Tornados werden von kosmischer Strahlung erzeugt (ohne diese vorher mal gemessen zu haben)

Wir können auch nicht erklären, wie kurzzeitig Hirntote zu ihren Sinneseindrücken kommen, dennoch sind sie da.

Wirre Spekulation: Es sind Eindrücke aus dem Jenseits und wir leben nach dem Tod weiter.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?