07.06.13 18:09 Uhr
 5.262
 

Geheimnis des Knochen-Sees aus dem Zweiten Weltkrieg geklärt

Es ist ein einsamer See im Himalaya, doch kursieren die wildesten Gerüchte darüber. Grund dafür ist, dass im eisigen Roopkund-See über 200 Skelette von Menschen gefunden wurden.

1942 wurden die Knochen durch britische Soldaten entdeckt, damals waren sogar noch Haar- und Gewebereste bei den Skeletten erkennbar.

Nun konnten Wissenschaftler das Rätsel lösen. Bei den Skeletten aus dem Jahre 850 handelte es sich um eine Pilgergruppe, welche einem Unwetter mit Tenissballgroßen Hagelkörnern zum Opfer fielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Geheimnis, Knochen, Weltkrieg, Knochen-See
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2013 23:22 Uhr von MC_Kay
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
1. Woher wussten die bitte, dass die im Jahre 850 (also vor 1163 Jahren) von Hagelkörnern umgebracht wurden?
2. Seit wann exisitert denn der See? Schmelzwasser von den Hagelkörnern? xD
Kommentar ansehen
08.06.2013 06:01 Uhr von Eysenbeiss
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Weil man auf Grund von Ablagerungen Rückschlüsse ziehen kann ?

Weil es vielleicht Überlieferungen gibt ?

Weil die Schäden an den Schädeln vielleicht recht eindeutig sind ?

Bloß nicht den Horizont erweitern, lieber weiter davon ausgehen, dass man selbst "logisch" denkt, ROFL
Kommentar ansehen
08.06.2013 15:28 Uhr von limasierra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Wissenschaftler fanden alte Satellitenaufnahmen aus dem Jahre 850 auf denen, als die Bilder um 10000% gezoomt wurden, klar und deutlich riesige Hagelkörner erkennbar waren.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?