07.06.13 17:24 Uhr
 218
 

Türkei: Istanbuler Börse - Anleger trennen sich von der türkischen Lira

Die Unruhen in der Türkei machen sich auch an der Istanbuler Börse bemerkbar. Zwar hat sich der Leitindex wieder etwas erholt (ShortNews berichtete), aber die Anleger sind nach wie vor verunsichert.

Viele Anleger haben Angst, dass die Krawalle in der Türkei anhalten und haben sich von der türkischen Währung getrennt.

Das hat zur Folge, dass die türkische Lira am heutigen Freitag an Wert verloren hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Börse, Anleger, Lira
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus
Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?