07.06.13 16:54 Uhr
 180
 

Polen: Antrag abgelehnt - Keine Abiturprüfung in Religion

Die katholische Kirche hatte in Polen beim Bildungsministerium beantragt, Religion als Fach zuzulassen, in dem die Abiturprüfung abgelegt werden darf. Dieser Antrag wurde nun abgelehnt.

Laut polnischem Bildungsministerium würden Lehrpläne für den Religionsunterricht allein von der Kirche erstellt. Da das Abitur aber nur Fächer beinhalten könne, die in die Zuständigkeit des Bildungsministeriums fallen, sei dieser Antrag zurückzuweisen.

Unter der Regierung der PiS, der Samoobrona, und der LPR war noch angekündigt worden, die nun abgewiesene Forderung der katholischen Kirche zu erfüllen. Der Vorsitzende der Bildungskommission der Bischofskonferenz hält die Forderung weiter aufrecht und zeigte sich "etwas enttäuscht".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Iceland62
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polen, Religion, Antrag, Katholische Kirche, Abitur
Quelle: www.wienerzeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katholische Kirche hält "Ehe für alle" nicht mit christlichen Werten vereinbar
Bayern: Pfarrer attackiert in Faschingsgottesdienst Katholische Kirche scharf
Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2013 18:55 Uhr von xHattix
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
pff wieso so vereinheitlichen! gleich den islam als abifach machen.. am besten allgemein noch als hauptfach! dann haben die fachkräfte auch mal ne chance auf ne 1 im zeugnis

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katholische Kirche hält "Ehe für alle" nicht mit christlichen Werten vereinbar
Bayern: Pfarrer attackiert in Faschingsgottesdienst Katholische Kirche scharf
Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?