07.06.13 16:27 Uhr
 2.607
 

Mehr Bandbreite als ganz Neuseeland: So viel benötigt der Filehoster "Mega"

Der Inhaber des Filehosters "Mega", Kim Dotcom, hat nun interessante Details über seinen Hoster getwittert.

Die Bandbreite, die der Dienst benötigt, sei mittlerweile größer als ganz Neuseeland benötige. Es wird geschätzt, dass es sich um mehr als 100 Millionen Petabyte handele.

Trotzdem soll es laut Kim Dotcom kaum Löschanfragen von Rechteinhabern geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuseeland, Mega, Kim Schmitz, Bandbreite, Filehoster
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland: Kim Schmitz darf an die USA ausgeliefert werden
Neuseeland: Kim Schmitz will fünf Prozent bei Wahl erreichen
Neuseeland: Kim Dotcom will mit "Mega" an die Börse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2013 16:33 Uhr von Kanga
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
was für eine schöne Werbung...
und auch noch groß ankündigen..das es da fette leitungen gibt..damit die daten schneller fliessen...
na wenn das mal kein pluspunkt ist
Kommentar ansehen
07.06.2013 16:50 Uhr von SN_Spitfire
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Bandbreite != Trafficvolumen

Hier ist vom Gesamttraffic die Rede. Die Bandbreite ist ein fester Wert.

Von den Krone-Experten kann man aber so ein Wissen nicht erwarten.

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
10.08.2013 17:45 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn man eine Duplikat-Suche machen würde, dann würde sich alles um 99,9% reduzieren. Denn wahrscheinlich liegen manche Filme oder Alben gleich zehntausendmal auf zehntausend Accounts. Aber Schmitz weiß ja dank Verschlüsselung nicht mehr, was gehostet wird.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland: Kim Schmitz darf an die USA ausgeliefert werden
Neuseeland: Kim Schmitz will fünf Prozent bei Wahl erreichen
Neuseeland: Kim Dotcom will mit "Mega" an die Börse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?