07.06.13 13:45 Uhr
 578
 

Türkei: "Menderes habt ihr gehängt, Erdogan geben wir nicht her"

Nach seiner Ankunft in Istanbul wurde der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan von großen Menschenmassen empfangen (ShortNews berichtete). Bei seiner Rede sagte Erdogan den "Zinslobbyisten", die an der Börse spekulieren und Nutzen aus den Protesten ziehen wollten, den Kampf an.

Ferner betonte Erdogan gegenüber den Menschen, dass er und seine Regierung nicht die Herren des Landes seien, sondern die Diener.

Die unterstützende Menschenmasse waren laut genug, um nicht überhört zu werden. Einige hielten Plakate mit Aufschriften hoch wie, "Menderes habt ihr gehängt, Özal habt ihr vergiftet, Erdogan geben wir nicht her".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Rückkehr, Rede, Recep Tayyip Erdogan
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2013 13:57 Uhr von Boron2011
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
"Ferner betonte Erdogan gegenüber den Menschen, dass er und seine Regierung nicht die Herren des Landes seien, sondern die Diener."

Also beauftragt der Diener Lohn-Schläger, welche den Herren (das Volk) mit Tränengas und brachialer Schlagstock-Gewalt beglücken?

Der war gut, Herr Erdogan ... selten so gelacht!

[ nachträglich editiert von Boron2011 ]
Kommentar ansehen
07.06.2013 14:19 Uhr von pest13
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Menderes LEBT!

http://goo.gl/...
Kommentar ansehen
07.06.2013 14:58 Uhr von Tamerlan
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Wieso fällt es einigen SN-Usern so schwer einzusehen, dass hier ein demokratisch gewählter Politiker steht? Manchmal glaube ich, dass hier einige alte Komplexe bewältigen wollen, in dem sie in anderen Politikern auch einen "Hitler" sehen wollen.
Und kommt mir jetzt nicht mit, aber er hat das Volk vergast. Stellenweise gab es starke Auseinandersetzungen mit der Polizei, wofür sich die Regierung entschuldigt hat und Konsequenzen zieht.
Aber dass der Großteil hinter ihm steht, ist doch mehr als eindeutig. Und was er geleistet hat. Das kann man nicht ignorieren, auch wenn man nicht mit Erdogan auf einer Linie ist.
Kommentar ansehen
07.06.2013 15:23 Uhr von Wormser
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
ja unter Erdogan wurde die Türkei Haselnussweltmeister im Export :-)

Keine Angst,ich mag die Türkei-aber nicht dieses religiöse Gesindel das meint freidenkenden Menschen ihre scheiß Sharia aufzwingen zu wollen.
Kommentar ansehen
07.06.2013 19:17 Uhr von Tamerlan
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Du liest diesen Artikel und dein Fazit ist, dass ein Großteil ihn loswerden möchte?
"Die Proteste weisen dem Bericht zufolge in keiner Weise auf einen Machtverlust der AKP und Recep Tayyip Erdo?ans hin"
Diesen Satz gelesen? Erdogan hat immer noch zu viel Einfluss, als das man ihn abschreiben könnte. Dass er eine Niederlage einstecken musste ist richtig, und meiner Meinung nach auch mal nötig, aber er hat immer noch eine sehr starke Position.

Die einzige Lüge die hier steht, ist also leider dein Kommentar dr.chaos.
Kommentar ansehen
07.06.2013 20:27 Uhr von Tamerlan
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Oh man, muss man alles vorkauen.
"ach ja? ich glaube eher ein großteil will den schnellstmöglich loswerden...."
Diese Aussage. Steht im Gegensatz zu deiner Quelle. Es steht nunmal ein Großteil hinter ihm. Ob man damit zufrieden ist oder nicht. Dass du mit Nachdruck dagegen propagierst, ändert nichts daran.

Und zum Rest brauch ich nicht eingehen, denke nämlich auch, dass sich da personell was tun wird.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?