07.06.13 12:14 Uhr
 237
 

China erwägt Strafzölle auf europäische Automobile

Im aktuell schwelenden Handelsstreit um Solarmodule aus China zeichnet sich nun eine weitere Eskalation ab. Nachdem die europäische Union jüngst Strafzölle auf die in China stark subventionierten Solarmodule für Europa erhoben hatte, setzen diese nun zum Gegenschlag an.

China überlegt bereits ähnliche Strafzölle auf europäische Weine zu erheben. Doch ab September könnte es vor allem auch die deutsche Industrie hart treffen, nämlich dann, wenn die Chinesen tatsächlich erhöhte Zölle auf europäische Automobile erheben sollte.

Diese Befürchtung äußerte ein Sprecher des europäischen Autoherstellerverbands "Acea". Demnach könnten Autos mit einem Hubraum über zwei Liter betroffen sein. Gerade deutsche Automobilhersteller haben in China einen hohen Marktanteil, und wären daher entsprechend betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bildungsminister
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Handel, Europäische Union, Autobranche, Strafzoll
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aufruf der Türkei-EU-Kommission an die Europäische Union
Schottland: Kein Mindestpreis für Whisky
Flüchtlingskrise: Heiko Maas kritisiert Bruch der Dublin-Regel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2013 12:14 Uhr von Bildungsminister