07.06.13 11:45 Uhr
 520
 

Berlin: Angeblicher "Waldjunge" muss sich nun wegen Leistungsbetrug verantworten

Aus dem Nichts tauchte 2011 in Berlin ein Junge auf, der behauptete Vollwaise und im Wald aufgewachsen zu sein.

Inzwischen kam heraus, dass dieser "Waldjunge Ray" ein Schwindler war und nun muss sich der heute 21 Jahre alte Niederländer wegen Leistungsbetrug verantworten.

Man erhob Anklage gegen ihn: "Sie erfolgt wegen des Vorwurfs des Leistungsbetrugs in Höhe von rund 30.000 Euro", bestätigt der Sprecher des Berliner Landgerichts für Strafsachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer