07.06.13 11:03 Uhr
 694
 

Hamburg: Kunst oder Geschmacklos - Hartz-IV-Empfänger im Käfig ausgestellt

Eine ungewöhnliche Ausstellung sorgt zurzeit im Hamburger Theater "Kampnagel" für Diskussionsstoff.

Unter dem Motto "Zoo 3000: Occupy Spezies" sind 14 Obdachlose, Asylbewerber, Hartz-IV-Empfänger, Punks sowie Ex-Häftlinge und auch Alleinerziehende zwischen 18.00 und 22.00 Uhr in drei Quadratmeter großen Käfigen ausgestellt.

Auch der Gang auf Toilette erfolgt für die beteiligten Personen in dieser Zeit nur mit einem fahrbaren Käfig. Organisator Simon Steinhauser sagte: "Wir wollen, dass Randgruppen bewusster wahrgenommen werden."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hamburg, Ausstellung, Kunst, Hartz-IV-Empfänger, Käfig
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN