07.06.13 10:28 Uhr
 287
 

Management: Den härtesten Job bei der Deutschen Bahn bekommt eine Frau

Rüdiger Grube, Bahnchef der Deutschen Bahn AG, möchte den härtesten Job im Unternehmen, nämlich als Manager im Technik-Vorstand, an eine Frau geben. Schon Gerhard Schröder sagte damals, Bahnchef zu sein "sei der verrückteste Job im Land".

Während Grube in den letzten Jahren eine positive Bilanz zu verzeichnen hatte, ist die Planung für 2013 nicht mehr zu schaffen. Nun soll ihm eine Frau im Vorstand zur Seite stehen und helfen.

Die Frau sollte Ingenieurs- und Managementerfahrung haben, um die hohen Ansprüchen von Grube zu erfüllen. "Es ist erstaunlich, wie viele gute Frauen es auf diesem Gebiet gibt", so das Umfeld von Grube.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frau, Manager, Job, Deutsche Bahn, Anspruch
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In der Nacht gab es 13 Brandanschläge auf Deutsche Bahn
Nach Cyberattacke: Deutsche Bahn informierte mit Schiefertafeln und Kreide
Deutsche Bahn: Bahnchef Lutz kündigt Ende der Fahrkarte an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2013 11:32 Uhr von Ladehemmung
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde die Typen die im Sommer bei 30° im Schatten die Gleise zusammenschweißen haben nen härteren Job...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In der Nacht gab es 13 Brandanschläge auf Deutsche Bahn
Nach Cyberattacke: Deutsche Bahn informierte mit Schiefertafeln und Kreide
Deutsche Bahn: Bahnchef Lutz kündigt Ende der Fahrkarte an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?