07.06.13 10:18 Uhr
 1.661
 

Deutschlands Immobilienblase - Risiken unüberschaubar

Die Immobilienpreise in deutschen Großstädten steigen derzeit rasant an. Dies wird sich auch so lange nicht ändern, wie Geld so billig zu bekommen ist. Das Geld der Notenbanken macht es möglich, Investitionen zu tätigen, die ansonsten nicht sehr vernünftig gewesen wären.

So sind zum Beispiel in der Bundeshauptstadt Berlin die Preise im letzten Jahr um 40 Prozent gestiegen. "Die niedrigen Finanzierungskosten sind ein wesentlicher Grund dafür, dass die Immobilienpreise in Deutschland in den kommenden Jahren weiter steigen dürften", so Ulrike Rondorf von er Commerzbank.

Die Bundesregierung äußerte, dass eine gesamtwirtschaftliche Immobilienblase nicht zu erwarten sei. Eine Studie hat unterdessen ergeben, dass eine "Spekulation basierenden Preisblase auf den Immobilienmärkten" zu wachsen droht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Risiko, Großstadt, Immobilienblase
Quelle: www.handelsblatt.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2013 11:07 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Ex-Chef hat über diese Immobilien-Blase ein böses Buch geschrieben. Danach hat er selbst eine Art Immobilien-Fond gegründet und saß vor kurzem wegen Betrug in Untersuchungshaft.
http://intract-anlegernews.de/...

Wegen so einer Blase haben wir 2000 unseren damaligen Job bei diesem Ex-Chef verloren.
Kommentar ansehen
07.06.2013 11:45 Uhr von cvzone