07.06.13 09:28 Uhr
 1.220
 

Facebook: Ein Gigabyte große Dateien versenden ohne Dropbox - Pipe machts möglich

Die Filesharing-App Pipe ermöglicht es Facebook-Nutzern, Dateien mit einer Größe bis zu einem Gigabyte zu versenden. Die App hat nun den Beta-Status verlassen.

Nutzer der sozialen Plattform können nun Videos oder große PDF-Dateien ohne einen Umweg über die Dropbox versenden.

Dabei erfolgt die Datenübertragung via Pipe über den Browser. Ein Zwischenserver wird nicht benötigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Gigabyte, Dropbox
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung-Untersuchungsbericht: Smartphone Galaxy Note 7 - Akkus waren fehlerhaft
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2013 09:46 Uhr von SN_Spitfire
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Facebook hat quasi einen FilesharingOnDemand Service gegründet.

Auch nicht schlecht ;)
Kommentar ansehen
07.06.2013 11:38 Uhr von schaefchen11
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nen gigabyte mit 1mbit upload zu senden macht auch damit keinen spass...
Kommentar ansehen
07.06.2013 11:44 Uhr von x5c0d3
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Super.. braucht mein DSL 2400 RAM mit 368KBit/s Upstream dann wohl ne Woche für den Upload. ;D

Alles egal.. wenn die Drosselung kommt wird wohl keiner mehr so leichtsinnig nen GiB hochladen.
Kommentar ansehen
07.06.2013 14:47 Uhr von Kanga
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
cool..

dann brauchen die leute ja bald gar nciht mehr auf illegale share hoster zu gehen..
die bekommen die filme einfach über FB
und das auch noch schnell und kostenlos...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Psychisch gestörter Pole nach einem Jahr in Haft freigelassen
"Saturday Night Live" suspendiert Autorin wegen bösem Tweet über Trump-Sohn
Kippt Urteil Brexit? Britisches Parlament muss über EU-Austritt abstimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?