07.06.13 08:22 Uhr
 272
 

Laut Medien soll US-Geheimdienst NSA neun große Internetfirmen überwachen

Berichten zufolge soll der US-Geheimdienst NSA und die Bundespolizei FBI die Server von neun großen Internet-Giganten kontrollieren. Das geheime Programm, das den Namen "Prism" trägt, wird schon seit 2007 ausgeführt.

Darunter sollen Yahoo, Google, Microsoft, Facebook, AOL, Skype, YouTube, PalTalk und Apple sein.

Die "Washington Post" und die britische Zeitung "Guardian" berichteten, dass die Emails, Videos, Fotos und Verbindungsdaten von Nutzern ausgespäht werden. Die Internetfirmen sind von der Überwachung in Kenntnis gesetzt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, US, Geheimdienst, Firmen
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Stimmennachzählung in Michigan nun durch Richter gestoppt
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2013 08:36 Uhr von T¡ppfehler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dann können wir uns ja jetzt sicher fühlen.
Kommentar ansehen
07.06.2013 08:52 Uhr von Bildungsminister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Guardian entwickelt sich ja zu einer richtig investigativen News-Quelle. Vor wenigen tagen hat man dort aufgedeckt, dass US-Behörden seit einigen Wochen sämtliche Kunden von Verizon überwachen, ohne dass davon jemand etwas wusste, bis auf Ermittlungsbehörden.

Nicht, dass es da bald Auslieferungsanträge gibt...
Kommentar ansehen
07.06.2013 09:52 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ein Geheimdienst die Internetriesen überwacht, wusste ich schon vorher. Weil ich ein besserwisserischer Verschwörungstheoretiker bin? Nein. Ganz einfach: Wäre ich Geheimdienst, wären Informationen mein Geschäft - und die liefert nunmal das Internet. Wäre ich Geheimdienst und würde mit den Giganten dieses Internets nicht zusammenarbeiten, müsste man mich für verrückt erklären!
Kommentar ansehen
07.06.2013 09:58 Uhr von Perisecor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die NSA überwacht schon seit den 70er Jahren jegliche weltweite Kommunikation.

Warum jetzt alle paar Wochen davon ganz arg investigativ kleine Bruchstücke "aufgedeckt" werden, weiß wohl niemand.


Des Weiteren ist die Überschrift falsch: Die NSA ist nicht DER Nachrichtendienst, sondern einer von mehreren.

Und Geheimdienst ist Umgangssprachlich. Nachrichtendienst ist ein besseres Wort.


Das FBI ist, btw., ebenfalls ein Nachrichtendienst.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
07.06.2013 10:56 Uhr von SpankyHam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier ausführlicher:

http://www.zeit.de/...
Kommentar ansehen
07.06.2013 22:42 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ BrillenPutzTuch

Ich gebe keinen Verschwörungstheorien recht.

Ich halte mich, wie immer, an Fakten. Was die NSA tut und was nicht ist und war die letzten 20 Jahre kein Geheimnis - sondern ganz offiziell der Auftrag.




@ hoenipoenoekel

Die Nichtexistenz von Terrorakten, die durch Nachrichtendienste verhindert wurden dazu zu nutzen, eben jene Nachrichtendienste als unnötig zu bezeichnen, ist eine etwas seltsame Argumentation.
Kommentar ansehen
08.06.2013 15:46 Uhr von Atze78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Perisecor

also ganz ehrlich, mit dir stimmt doch was nicht.
Kommentar ansehen
08.06.2013 16:04 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Atze78

Und wieder einmal eine sehr überzeugende, nachvollziehbare und gut durchdachte Argumentation deinerseits.

Ach nein, doch nicht. [edit]
Kommentar ansehen
08.06.2013 18:51 Uhr von Atze78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[edit] Es ist egal was man bei dir argumentiert. Du verteidigst alles was mit Staatsgewalt zu tun hat. Mich jetzt zu beleidigen finde ich toll von dir, somit darf ich kurz auch das Niveau erreichen [edit].

Wie gesagt, mit dir diskutiere ich nicht ... Hat keinen Sinn.
Kommentar ansehen
08.06.2013 21:06 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Atze78

Ich verteidige nicht "alles[,] was mit Staatsgewalt zu tun hat". Ich argumentiere.

Etwas, was dir völlig fremd ist. Du ziehst es vor stets möglichst dümmlich dagegen zu sein - egal gegen was, egal ob du Ahnung hast oder nicht, Hauptsache dagegen.

Und dieser Unart, die sich immer stärker verbreitet, schließe ich mich eben ausdrücklich nicht an.
Verständlich, dass dich das dann stört. Denn dagegen kommst du nicht an.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?