07.06.13 07:43 Uhr
 333
 

Bochum: Häftling gelingt mit Besuchermarke Flucht aus der JVA

Mit einen einfachen Trick ist am Donnerstag einem 25-jährigen Mann, der in der JVA Bochum einsaß, die Flucht gelungen.

Der Häftling zeigte am Eingang eine Besuchermarke vor und gelangte so in die Freiheit. Die Flucht fiel auf, weil ein Besucher später beim Verlassen der JVA keine Besuchermarke vorweisen konnte.

Anscheinend hat einer der Besucher dem Häftling so zur Flucht verholfen. "Da hat ihm wohl einer seine Marke übergeben. Und dann konnte er damit raus", sagte Ministeriumssprecher Detlef Feige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flucht, Besucher, Bochum, Häftling, JVA
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2013 08:34 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@benjaminx
Soll der Wärter am Tor jetzt erstmal alle tausend Daten abgleichen um zu sehen ob es vielleicht ein Häftling ist?

Besuchermarke und gut ist lässt sich nicht anders bewerkstelligen außer man macht nen biometrischen Abgleich mit den Daten die man hat (in Deutschland ja leider verboten)