07.06.13 07:16 Uhr
 5.314
 

Alternative für Deutschland: Diese Russin bereitet der "BILD" Sorgen

Die bei der "Alternative für Deutschland" engagierte russische Professorin Irina S. beschäftigt die "BILD". In der Partei war die Frau bis zu ihrer Wahl unbekannt, noch nicht einmal eine Telefonnummer sei von ihr aufzutreiben gewesen.

Auch habe die Frau wenig Deutschkenntnisse. Außerdem halte sie an der Universität St. Petersburg im aktuellen und kommenden Semester keine Lehrveranstaltungen. Über ihre Firma "Dental Brain" sei nichts herauszubekommen gewesen. Die "BILD" vermutet nun, die Russin sei eine Hochstaplerin.

Das Blatt überwacht die Frau offenbar rund um die Uhr. "BILD"-Redakteure versuchten die Frau per Telefon in ihrem Haus zu erreichen. Ihr Mann behauptete, sie sei nicht zu Hause. Aber die Redakteure sind sich sicher, dass Irina S. im Haus gewesen sein muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Kandidat, BILD, Alternative für Deutschland
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2013 07:16 Uhr von no_trespassing
 
+48 | -13
 
ANZEIGEN
Haben die se noch alle? Stalken eine Frau, schnüffeln wahrscheinlich gerade in allen Privatleben des Vorstands rum, um irgendwie an Material heranzukommen. Ich hoffe wirklich, da kümmern sich mal einige Rechtsanwälte drum - oder noch besser, man schnüffelt mal das Privatleben von Herrn Blome aus.

BILD versucht mit allen Mitteln die AfD auszubremsen, damit die FDP es irgendwie doch noch schafft. :-)
Kommentar ansehen
07.06.2013 07:42 Uhr von owenhart
 
+32 | -6
 
ANZEIGEN
Bild ? Klingt nach Stasi !
Kommentar ansehen
07.06.2013 08:42 Uhr von PeterLustig2009
 
+7 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2013 08:56 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2013 09:45 Uhr von Borgir
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ach, die Bild....
Kommentar ansehen
07.06.2013 10:05 Uhr von turmfalke
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hä wie geht das mit dem anrufen,ich denk die Blöd hat keine Nummer von der Frau? Da wird sich der Herr CDU Blome vielleicht vertippt haben er war gerade dabei Umfragewerte zu manipulieren!
Denn ich glaube nicht das die Alternative so doof wie die Blöd ist und Leute in ihre Führungsebene holen die kein Deutsch können.
Kommentar ansehen
07.06.2013 10:22 Uhr von call_me_a_yardie
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
yaya da bekommt jemand Angst vor der AFD... und nutzt die Medien sie schlecht zu machen. enauso wie geziehlt bei Umfragen nicht AFD zur Auswahl steht um die Umfrage Ergebnisse niedrig zu halten....
Kommentar ansehen
07.06.2013 11:58 Uhr von call_me_a_yardie
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Drachenmagier

Richtig !! Vorallem werden diverse Menschen wie Crushial in die Röhre gucken, weil sie keine Quellen mehr zum "News" posten haben :D

Ihr wisst ja: Bild besteht ( wer wisse das nicht ) aus ANGST, HASS, T*TT*N und dem Wetterbricht ;)
Kommentar ansehen
07.06.2013 12:03 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@turmfalke
Glaub weiter an deine rosa Welt.

Fakt ist (und das wurde auch gegenüber anderen Quellen bestätigt) dass man in der Tat auf englisch als Kommunikationssprache umsteigen wollte damit sie mitreden kann.

Grundsätzlich sollte man sich schon Gedanken machen wenn jemand der politisch gänzlich unbekannt ist auf einmal in die Führungsriege einer Partei gewählt wird
Kommentar ansehen
07.06.2013 12:19 Uhr von ghostinside
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Süß, wie sich die AfD Anhänger hier brüskieren. Bei Gysi und Lafontaine klatscht ihr doch auch in die Hände. Oder wie war das noch mal mit Wulff ?!? Hmmm...
Kommentar ansehen
08.06.2013 12:03 Uhr von Katatonia
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Die (In)Kompetenz der AfD

Das Wahlprogramm der Alternative für Deutschland passt fast auf einen Bierdeckel und lässt mehr Fragen offen, als es beantwortet. Vor allem wenn es um Themen abseits des Euros geht, gibt sich die AfD bemerkenswert wortkarg. Für eine Partei, deren „Nomenklatura“ vor allem aus – ansonsten sehr meinungsstarken – marktliberalen Ökonomen besteht, wirkt die zur Schau getragene Zurückhaltung eher ungewöhnlich. Doch dies hat seinen Grund. Sobald man ein wenig unter der Oberfläche gräbt und die AfD mit konkreten Fragen konfrontiert, zerfällt das Bild der vermeintlichen Wirtschaftskompetenz schnell zu Staub."

http://www.nachdenkseiten.de/...
Kommentar ansehen
08.06.2013 15:01 Uhr von Katatonia
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@nochmalblabla

Mag auch alles stimmen, rechtfertigt aber keine Stimme für eine noch unseriösere "Partei".

Die Alternative wird ausschließlich der FDP und CDU/CSU schaden, weil sie genau diesen Parteien die Stimmen abgräbt. Eine Koalition der AfD mit beiden genannten Parteien ist so realistisch, wie mein Stuhl mal Kanzler werden wird.

Vergib ruhig deine Stimme für eine dumme inkompetente Partei mit soviel Substanz wie Weizenbrei. Für mich ist die AfD noch Milliardenfach unwählbarer als Linke oder Grüne oder Piraten. Da würde ich selbst Die Partei wählen.

Wenn du sinnvoll wählen willst und bisher unzufrieden, dann wenigstens die freien Wähler. Und bedenke, die perfekte Partei für dich ist Utopie.
Kommentar ansehen
09.06.2013 03:45 Uhr von Maaaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist mir unbegreiflich wieso man dieser FDP + soviel Medienaufmerksamkeit schenkt.
Kommentar ansehen
09.06.2013 12:49 Uhr von thugballer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sie ist keine hochstaplerin
hab grad bischen auf russisch gegooglet

http://www.sir.spbu.ru/...

das ist ihre seite am lehrstuhl für interationale beziehungen in sankt petersburg

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?