07.06.13 06:57 Uhr
 167
 

Deutschland und Mexiko unterzeichnen als erste Staaten globales Waffenhandelsabkommen

Deutschland und Mexiko sind die Vorreiter beim ersten globalen Waffenhandelsabkommen. Bei seinem Besuch in Mexiko traf der deutsche Außenminister Guido Westerwelle seinen mexikanischen Amtskollegen José Antonio Meade Kirubeña.

Dabei einigten sich die beiden Politiker zur Unterschrift des am 2. April 2013 von der UN-Vollversammlung beschlossenen globale Waffenhandelsabkommen. Dieses Abkommen tritt in Kraft, sobald es 50 Länder unterschrieben haben. Die ersten beiden Unterschriften stammen nun von Mexiko und Deutschland.

Auf einer Pressekonferenz in Mexiko-Stadt erklärte Westerwelle, dass dies "ein wichtiger und historischer Schritt in die richtige Richtung" sei. Das neu ausgehandelte Abkommen verpflichtet die teilnehmenden Staaten dazu, nationale Kontrollen für den Handel mit konventionellen Waffen einzurichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Mexiko, Guido Westerwelle, Abkommen, Waffenhandel
Quelle: www.deutsche-mexiko-zeitung.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2013 06:57 Uhr von blonx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN