06.06.13 17:31 Uhr
 670
 

Thailand: Shitstorm gegen Frau, die mit 120 km/h freihändig durch Bangkok fuhr

Eine junge Thailänderin hat, nachdem sie ein Video ins Internet gestellt hatte, das zeigt, wie sie ohne Hände und Füße in ihrem Wagen durch Bangkok fährt, einen Shitstorm ausgelöst.

Die riskante Handlung der scheinbar furchtlosen Frau machte viele Zuschauer offenbar wütend, was negative Kommentare nach sich zog.

Nun geht unter den Online-Usern die Sorge um, dass sich weitere Jugendliche die Handlung der Frau zum Beispiel nehmen.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Stadt, Bangkok, Fahren, Shitstorm
Quelle: www.thailand-tip.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2013 06:56 Uhr von mensterraymond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der gehört sofort den Führerschein entzogen ( falls sie einen hat) und eine saftige Geldstrafe ( ist wirkungsvoller).
Die meisten Thais können im normal Fall schon nicht richtig Autofahren( Fahrprüfung wie in Europa kennen die nicht sonst hätten 90% der Thais keinen Führerschein) und dann noch Bangkok mit 120 Sachen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?