06.06.13 16:18 Uhr
 4.081
 

Hamburg: Witwe auf Friedhof vergewaltigt - nun will der Täter aussagen

Wie ShortNews bereits berichtete, muss sich der 35-jährige Mark S. wegen der Vergewaltigung und räuberischen Erpressung einer 65-jährigen Witwe auf dem Friedhof in Ottensen vor dem Hamburger Landgericht verantworten.

Da ein psychiatrischer Sachverständiger am ersten Verhandlungstag nicht erschienen war, musste der Prozess vertagt werden. Die Staatsanwältin schilderte, wie brutal der Mann vorgegangen sei: "Weil die Frau erneut schrie, hielt er ihr Mund und Nase zu", so Staatsanwältin Ilse Kahnenbley.

Nun will der Täter kommende Woche aussagen. Die Polizeigewerkschaft bemängelte, dass Hinweisen auf die Gefährlichkeit des einschlägig vorbestraften Mannes zum Trotz bei seiner letzten Entlassung keine Sicherungsverwahrung angeordnet wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Vergewaltiger, Friedhof, Witwe, Sexualstraftäter
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Studentin Malina Klaar ist weiterhin vermisst - Suche geht weiter
Berlin: Diebe klauen größte Münze der Welt im Wert von einer Million Dollar
Spektakulärer Raub in Berlin: 100-Kilo-Goldmünze aus Museum gestohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen