06.06.13 15:33 Uhr
 10.454
 

Berlin: "Sex-Bestie" wird von seinen Eltern bei der Polizei abgeliefert

Die Berliner Polizei hat mit einer öffentlichen Fahndung schnell Erfolg gehabt. Nur wenige Stunden nachdem die Behörde Bilder des flüchtigen "Sex-Gangsters" veröffentlicht hatten, kam der Tatverdächtige mit seinen Eltern zur Polizei und stellte sich.

Dem 22-Jährigen wird vorgeworfen, am 12. Mai dieses Jahres eine 22-jährige Frau vor ihrem Haus sexuell missbraucht zu haben.

Nach seiner Tat flüchtete der Täter. Bei seiner Flucht wurde er in einer Straßenbahn von einer Überwachungskamera aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Sex, Eltern, Vergewaltiger
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hongkong: Fehlfunktion einer Riesen-Rolltreppe fordert 18 Verletzte
Tschechien: Hacker installieren Kinderpornos auf Computer des Präsidenten
Israel: Ultraorthodoxe wegen sexuellem Missbrauch an Minderjährigen festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2013 16:09 Uhr von Lornsen
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
abgeliefert
Kommentar ansehen
06.06.2013 16:09 Uhr von Lornsen
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
abgeliefert
Kommentar ansehen
06.06.2013 16:25 Uhr von Crawlerbot
 
+47 | -19
 
ANZEIGEN
Deutscher Vergewaltiger = Name steht da.
Ausländischer Vergewaltiger = Name steht nie da.

Was ist aus dem Gleichbehandlungsgrundsatz geworden ???
Kommentar ansehen
06.06.2013 16:26 Uhr von JulioCesarr
 
+0 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.06.2013 16:36 Uhr von ROBKAYE
 
+15 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.06.2013 19:00 Uhr von Suffkopp
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
@Robkaye - manche kennen eben den Unterschied zwischen mutmaßlichem und verurteiltem Täter nicht und wollen den auch nicht kennen. Die wollen hetzen.
Kommentar ansehen
06.06.2013 19:11 Uhr von Marius234234
 
+5 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.06.2013 19:53 Uhr von Delphic666