06.06.13 15:22 Uhr
 474
 

Türkei: Unruhen in Istanbul - Ministerpräsident Erdogan will Bauvorhaben durchsetzen

Während seines Aufenthaltes in Tunesien stellte der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan klar, dass er weiter auf sein Vorhaben besteht, die Baumaßnahmen im Istanbuler Gezi-Park durchzuführen.

Auf dem Areal des Parks soll ein Einkaufszentrum entstehen.

Erdogan ist der Meinung, dass die Ausschreitungen von Provokateuren ausgelöst wurden, die den friedlichen Protest für ihre Ziele ausgenutzt haben (ShortNews berichtete). Weiterhin rückte er manche Protestierende in die Nähe des Terrorismus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Ministerpräsident, Istanbul, Recep Tayyip Erdogan, Bauvorhaben
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2013 15:26 Uhr von Bildungsminister
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Was soll er auch machen. Der Auftrag wurde längst an die eigene Familie weiter gegeben. Er hat gar keine andere Wahl, ansonsten glaubt am Ende noch jemand, dass man nicht mal an Vetternwirtschaft glauben kann.
Kommentar ansehen
06.06.2013 15:38 Uhr von Tamerlan
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Spiegel schreibt: "Er rückte dabei einen Teil der Protestteilnehmer in die Nähe des "Terrorismus"."

Was eine Interpretation vom Spiegel für den ursprünglich genutzten Begriff "Capulcu" (Plünderer) ist.

Woraus Captain-News wiederum dies hier macht: "Er bezeichnete auch einen Teil der Demonstranten als Terroristen."

Also hat eindeutig nichts mehr mit dem zu tun, was ursprünglich ausgesagt wurde. Qualitätsmedien halt...
Kommentar ansehen
06.06.2013 15:55 Uhr von Captain-News
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Lest mal die Quelle richtig:

" Die Demonstranten würden von Terroristen gelenkt"

"Unter den Demonstranten sind Extremisten, einige sind in den Terrorismus verstrickt", so Erdogan."
Kommentar ansehen
06.06.2013 15:57 Uhr von uhrknall
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und bei uns werden fleissig Sinnlosprojekte (BER u.a.) finanziert - ohne dass die Leute auf die Strasse gehen. Was machen die in Berlin besser?
Kommentar ansehen
06.06.2013 16:06 Uhr von Bildungsminister
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Was machen die in Berlin besser?"

Die verstehen es sehr gut einzelne Gruppierungen gegeneinander auszuspielen. Der Millionär schimpft auf die hohen Steuern, der Manager über den Neid der Mittelschicht, die Mittelschicht auf die Geringverdiener und die da oben, die Geringverdiener auf alle da oben und auf die Hartz4-Empfänger, und die Hartz4-Empfänger auf alle da oben und eventuell noch Ausländer.

Und um das ganze Bild abzurunden schimpfen wir alle noch kollektiv auf die faulen und überschuldeten EU-Länder, und fühlen uns augenblicklich als etwas besseres.

So lange die Politik es schafft diese Spirale aufrecht zu halten, jeder etwas zu meckern hat, und am Ende nur die Schwächsten der Gesellschaft nichts zu melden haben, wird sich auch nichts ändern. Wir leben in einer Gesellschaft bei der es ausreicht sich besser als andere zu fühlen, und ein klares Feindbild zu haben. Dann muss sich auch niemand beschweren.

Erst wenn diese Spirale, dieses System, nicht mehr funktioniert, dann begehren Bürger auf. Wie in Griechenland, Spanien, oder jetzt auch der Türkei. Problematisch dabei ist nur, dass selbst das nichts ändert, weil es immer noch welche gibt, die damit beschäftigt sind ihre Habseligkeiten zu sichern, anstatt sich dafür einzusetzen, dass es allen besser geht, nicht nur ihnen. Letztendlich müsste es erst allen an den Kragen gehen, was wohl so schnell nicht passieren wird.
Kommentar ansehen
06.06.2013 16:35 Uhr von JulioCesarr
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Kommt es mir so vor, oder hat Captain-News wirklich immer nur schlechtes über die Türkei zu berichten?
Kommentar ansehen
06.06.2013 16:38 Uhr von Bildungsminister
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"Kommt es mir so vor, oder hat Captain-News wirklich immer nur schlechtes über die Türkei zu berichten?"

Dir ist aber schon klar, dass bei Shortnews Neuigkeiten nur zusammen gefasst werden, oder? Hier schreibt niemand eigene News, diese werden nur übernommen. Die Neuigkeiten sind im Netz sowieso für jeden einsehbar, gerade bei so prominenten Quellen wie hier.

Wenn du aber fragst, ob er sich die negativen News heraus pickt, dann ist das wahrscheinlich so. Er bildet damit den Gegenpol zu Haberal, der nur Positives zu berichten weiß. Die beiden tun sich da also nichts.
Kommentar ansehen
06.06.2013 16:47 Uhr von Tamerlan
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Bildungsminister

Schöner Kommentar zu "Was machen die in Berlin besser?"! Trifft es ziemlich genau auf den Punkt. Wollts mal erwähnt haben. :)
Kommentar ansehen
06.06.2013 18:09 Uhr von Acun87
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
erdogan seine sturrheit wird ihm letztlich (ich hoffe doch) eine abwahl oder einen sturz einbringen.
Kommentar ansehen
06.06.2013 18:23 Uhr von Venytanion
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Tamerlan

Schon sehr merkwürdig das dein Nickname genauso lautet wie der Vorname des "Boston Attentäters".
Brüder im Geist ???
Kommentar ansehen
06.06.2013 19:15 Uhr von Tamerlan
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Habe den Account VOR den Anschlägen erstellt. Allgemein ist der Name deutlich älter als der Bostoner Tiefflieger.

Aber wie schön, dass du mir quasi beiläufig vorwirfst, ich wär Terrorist......
Kommentar ansehen
06.06.2013 19:17 Uhr von Venytanion
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Kein Vorwurf --->>> nur meine Gedanken^^
Nimms mir nicht übel.
Kommentar ansehen
06.06.2013 19:19 Uhr von Tamerlan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dann ist ja gut. :)

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?