06.06.13 14:37 Uhr
 252
 

Ausschreitungen in der Türkei: Griechischer Student in Istanbul verhaftet (Update)

Das griechische Außenministerium hat bestätigt, dass ein griechischer Student in der Türkei verhaftet wurde.

Ihm wird von der türkischen Polizei vorgeworfen, die Proteste im Istanbuler Gezi Park angeheizt zu haben.

Lokale Medien berichten, dass auch vier US-Bürger, zwei Briten, zwei Franzosen, zwei Iraner, ein Deutscher und ein Inder von der türkischen Polizei wegen Beteiligung an den laufenden Protesten gegen die türkische Regierung verhaftet wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Update, Festnahme, Student, Istanbul
Quelle: www.ekathimerini.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2013 14:47 Uhr von Tamerlan
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Gut so. Hetzern wird viel zu sehr Raum geboten. So ein Vorgehen würde ich mir auch von den griechischen Behörden wünschen, die viel zu wenig gegen die Hetzer von der Chrysi Avgi (griech. Nazi Partei) machen.
Kommentar ansehen
06.06.2013 15:31 Uhr von Tamerlan
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Und wieder ein Copy+Paste-Kommentar von Frau Zuckerstange. :) Du machst dich. :)
Kommentar ansehen
06.06.2013 15:55 Uhr von Bildungsminister
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
"Ich finde es sehr schön, dass der Autor sich soviel Mühe gibt auch nur über jeden kleinsten Detail einzeln eine News zu schreiben - Damit zeigt er, wie verzweifelt er versucht, hier Stimmung gegen die Türkei zu machen."

Kommst du dir bei solchen Kommentaren nicht selbst lächerlich vor? Du machst doch genau das selbe, nur umgekehrt. Keinen Deut besser. Wenn ich teilweise sehe wie krampfhaft du versuchst Newsquellen aufzutun, wo dann Webseiten dahinter stehen, die bis zum heutigen Tag niemand kannte. Da wird in den letzten Winkeln des Internets gesucht, um ja etwas Positives über die Türkei, oder etwas über irgendwelche Kinderschänder zu finden.

Haberal, du bist nicht wirklich besser. So sehr du das auch glauben willst.

[ nachträglich editiert von Bildungsminister ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?