06.06.13 14:14 Uhr
 197
 

Schleswig-Holstein: 57-Jähriger ruft Rettungskräfte und attackiert sie dann mit Messer

Ein 57-Jähriger verständigte in Neustadt i. Holstein über den Notruf die Rettungsleitstelle und gab an, er würde schnell Hilfe brauchen. Als die Polizei vor Ort ankam, erfuhr sie von den Rettungskräften, dass der Mann aggressiv sei.

Gemeinsam gingen Rettungskräfte und Polizeibeamten in die offene Wohnung des 57-Jährigen, der alkoholisiert zu sein schien.

Plötzlich griff der Mann nach einem Messer und attackierte die Polizisten und die Rettungskräfte. Nachdem der Mann aufgegeben hatte, wurde er von den Polizisten überwältigt und zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Schleswig-Holstein, Notruf, Messerattacke
Quelle: www.rettungsdienst.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2013 18:37 Uhr von xHattix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja gelogen hat er ja nicht.. er brauchte dringend hilfe... leider hat er die rettungskräfte erwischt und ned gleich die polizei...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?