06.06.13 13:21 Uhr
 258
 

Amtsgericht Ingolstadt: Alkoholkranker Onkel missbrauchte behinderten Neffen sexuell

Vor dem Amtsgericht in Ingolstadt muss sich ein 47-jähriger Mann verantworten, dem vorgeworfen wird, seinen behinderten Neffen sexuell missbraucht zu haben.

Der Angeklagte hat über seinen Rechtsanwalt zu Beginn der Verhandlung ein "vollumfängliches" Geständnis abgelegt. Da der alkoholkranke Mann sich nicht an seine Tat erinnern könne, sagte er, dass es wohl so gewesen sein soll.

"Da kann ich kein Urteil machen, das hält nicht", so der Vorsitzende Jochen Bösl über die wage Aussage von dem Mann. Nächste Woche soll nun das Opfer befragt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Missbrauch, Ingolstadt, Onkel, Amtsgericht, Neffe
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts
Jesus war ein halb Asiate halb Afrikaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2013 13:29 Uhr von Captain-News
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Wieso kommen fast alle Missbrauchs-News hier auf ShortNews nur von diesem Autor. Ich frage mich was der Autor uns damit sagen möchte.
Kommentar ansehen
06.06.2013 13:34 Uhr von Atze2
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Captain-News

der Autor will vielleicht ein Kindheits-Trauma verarbeiten. Bacheh-Baazi als Stichwort.





@WatchOut2013
hallo Business-Class, auch wieder hier???

[ nachträglich editiert von Atze2 ]
Kommentar ansehen
06.06.2013 13:39 Uhr von Captain-News
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
WatchOut2013 - Mitglied seit: 05.06.2013

:-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|