06.06.13 13:12 Uhr
 235
 

Köln: Veranstalter wollen Rechtspopulisten Teilnahme an Schwulenparade verbieten

Die Veranstalter der Schwulenparade Christopher-Street-Day wollen den Rechtspopulisten von Pro Köln die Teilnahme verbieten, wogegen diese klagen wollen.

Rechtlich ist der Ausschluss jedoch schwierig, so dass man einen Trick versuchen will.

Die Veranstalter wollen nun den Wagen von "Pro Köln" ans Ende der Parade stellen und die Polizei kann dann einen Sicherheitsabstand zum Rest der Parade fordern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, Teilnahme, Veranstalter, Pro Köln, Christopher Street Day
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2013 13:17 Uhr von Atze2
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
von den Schwulen hätte ich mehr "Toleranz" erwartet
Kommentar ansehen
06.06.2013 14:24 Uhr von NoPq
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Die Homosexuellen lassen sich eben ungerne von den PRO Spacken instrumentalisieren, aber laut meinen Vorrednern zeugt das ja von Intoleranz. Lächerlicher Vorwurf.

Die Leute von PRO NRW lassen in der Regel keine Gelegenheit aus, um gegen Homosexuelle Menschen zu wettern und plötzlich wollen sie bei einer Homosexuellen-Parade auf die vermeintliche Homophobie (leugnen braucht mans auch nicht, aber man braucht´s auch nicht übertreiben, wie ihr^^) des Islam hinweisen.
Okay, irgendwo ist es Trollen, aber den Homosexuellen jetzt Intoleranz zu unterstellen, ist Realitätsverweigerung.
Kommentar ansehen
06.06.2013 14:26 Uhr von ArrowTiger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wusste gar nicht, daß es auch schwule Rechtspopulisten gibt. Die CSD-Teilnehmer freuen sich sicher schon auf die "strammen Jungs" von Pro Köln...
Kommentar ansehen
06.06.2013 19:09 Uhr von cheetah181
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn Leute wie Pro-NRW und die katholischen Hardliner erstmal mit dem Islam fertig sind, sind andere Minderheiten dran.

Der Feind meines Feindes ist NICHT mein Freund.
Kommentar ansehen
29.04.2014 19:59 Uhr von GroundHound
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lasst die Rechtspopulisten doch!
Werden schon sehen, was sie davon haben. Vor allem, wenn sie mit ihren Hintern nicht nah genug an ihrem Wagen bleiben. :-D

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?