06.06.13 12:37 Uhr
 266
 

"Bin glücklich, Prostituierte zu sein": Brasiliens Gesundheitsamt stoppt Slogan

Eine brasilianische Kampagne zur Bekämpfung von sexuell übertragbaren Krankheiten hatte den umstrittenen Slogan "Ich bin glücklich, eine Prostituierte zu sein".

Doch dieser wurde nun vom Gesundheitsamt gestoppt, da er Prostitution glorifizieren würde.

Sexuell übertragbare Krankheiten sind ein großes Problem in Brasilien, auch weil die dominante Katholische Kirche das Verwenden von Kondomen verbietet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, Prostituierte, Slogan, Gesundheitsamt
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea vergleicht Politik Donald Trumps mit der Adolf Hitlers
Donald Trumps Schwiegersohn erhielt vor Wahl Millionenkredit der Deutschen Bank
AfD- Spitzenkandidat hält "Deutschland den Deutschen"-Motto für "völlig richtig"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2013 14:35 Uhr von atrocity
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nochmalblabla: ich sehe das Problem eher bei den Gläubigen die sich ihr Verhalten vorschreiben lassen. Jeder Mensch ist selber fähig zu denken.Wer das nicht tut....nunja

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?