06.06.13 12:06 Uhr
 554
 

International Engine of the Year 2013: Drei Zylinder räumen ab

Erneut ist der Ford 1.0 EcoBoost "Engine of the Year 2013". 87 Motorjournalisten aus 35 Ländern wählten den Dreizylinder zum besten Motor des Jahres. Schon im Vorjahr schaffte es der 125 PS starke Einliter-Motor aus dem Ford Focus, Fiesta, B-Max, C-Max und Grand C-Max auf den ersten Platz.

Laut Jury weist der Motor "den Weg in die Zukunft kleiner Kraftwerke", da er für seine Größe eine erstaunliche Leistung liefert - genug für größere Modelle wie den C-Max. Dabei sei er laut Juror Dan Carney "extrem leise und vibrationsarm".

In der Gesamtwertung holte der EcoBoost 479 Punkte. Der 1,4-Liter-TSI von Volkswagen (unter anderem Golf, Beetle, Polo) landete mit 408 Punkten auf Platz zwei. Den dritten Platz schaffte der zwei Liter große BMW-Vierzylinder-Benziner (unter anderem 125i, 320i, X3) mit 247 Punkten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: autobild
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ford, Zylinder, International Engine of the Year
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Abgastests für neu zugelassene Autos ab Herbst 2018
Steuererhöhung durch neue Abgastests
Kölner Polizei warnt über 150 Raser