06.06.13 12:06 Uhr
 551
 

International Engine of the Year 2013: Drei Zylinder räumen ab

Erneut ist der Ford 1.0 EcoBoost "Engine of the Year 2013". 87 Motorjournalisten aus 35 Ländern wählten den Dreizylinder zum besten Motor des Jahres. Schon im Vorjahr schaffte es der 125 PS starke Einliter-Motor aus dem Ford Focus, Fiesta, B-Max, C-Max und Grand C-Max auf den ersten Platz.

Laut Jury weist der Motor "den Weg in die Zukunft kleiner Kraftwerke", da er für seine Größe eine erstaunliche Leistung liefert - genug für größere Modelle wie den C-Max. Dabei sei er laut Juror Dan Carney "extrem leise und vibrationsarm".

In der Gesamtwertung holte der EcoBoost 479 Punkte. Der 1,4-Liter-TSI von Volkswagen (unter anderem Golf, Beetle, Polo) landete mit 408 Punkten auf Platz zwei. Den dritten Platz schaffte der zwei Liter große BMW-Vierzylinder-Benziner (unter anderem 125i, 320i, X3) mit 247 Punkten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: autobild
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ford, Zylinder, International Engine of the Year
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2013 12:06 Uhr von autobild
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Weitere Details gibt es unter: http://www.autobild.de/...
Kommentar ansehen
06.06.2013 12:29 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir haben als Dienstwagen einen Ford mit dem Motor...
Der fährt sich echt gut und kein bischen wie eine 3 Zylinder Luftpumpe. Ich war echt überrascht...

Trotzdem bin ich etwas besorgt über die Haltbarkeit -.- (bisher war nix)
Hubraum > Turbo :P
Kommentar ansehen
06.06.2013 13:06 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Typisch Autobild und Konsorten.
Technisch mag er einwandfrei sein, aber wenn hinten raus mehr Schadstoffe herausgepustet werden, als bei einem heutigen Dieselaggregat, dann hat so ein Motor diesen Preis definitiv nicht verdient.

Aber Umweltverträglichkeit ist ja ein Kriterium, welches keine Beachtung bei solchen Themen findet.

Automobillobby sei Dank...
Kommentar ansehen
07.06.2013 00:21 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN