06.06.13 10:51 Uhr
 601
 

Bautzen: Neo-Nazis zeigen Hitlergruß auf dem VW-Pfingsttreffen

Eine Gruppe von Rechtsradikalen hat auf dem VW-Pfingsttreffen in Bautzen auf sich aufmerksam gemacht. Ein Mann aus der Gruppe zeigte stolz den Hitlergruß und sein Hakenkreuztattoo.

Auf mehreren Fotos des Treffens sind Autos mit der Aufschrift "Deutsches Kulturgut" und einem Reichsadler aufgefallen.

Ein VW-Sprecher stellte auf Anfrage der "Bild"-Zeitung klar , dass sich das Unternehmen "ganz klar von jeder Art des Rechtsextremismus distanziert". Auch der sächsische Verfassungsschutz will nun dem Vorfall nachgehen.


WebReporter: Madresu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: VW, Hitlergruß, Nazis, Pfingsttreffen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2013 11:05 Uhr von NoPq
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Auf dem Treffen war auch garantiert keine Polizeipräsenz. Garantiert nicht xD
Kommentar ansehen
06.06.2013 11:11 Uhr von uferdamm
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@NoPq: Bei manchen war bestimmt auch das Hirn seit Jahren nicht mehr präsent ... ^^
Kommentar ansehen
06.06.2013 11:47 Uhr von machi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
na super, jetzt habens die Pfosten auch noch in die bild geschafft. Einfach nicht ablichten, ignorieren und später dann melden
Kommentar ansehen
06.06.2013 11:55 Uhr von _driver_
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
des mit "deutsches kulturgut" ist glaub ich einfach anhand des vorfalls ungünstig. ansonsten verhält sichs damit wie mit dem iron cross. hat nur bedingt was mit rechtsradikalen zu tun.

und dass die da grad am vw-treffen sind... naja. ich war auch schon paarmal aufm treffen in bautzen. man kann immer die schlechten dinge rausholen und ausschlachten...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?