06.06.13 09:59 Uhr
 760
 

UK: Faszinierende Bilder - In diesem Haus scheint die Zeit stehen geblieben zu sein

In Northumberland in England wurde jetzt ein wohl einzigartiger Fund gemacht. Hier steht eine Villa, in der sich seit rund 100 Jahren kaum etwas im Inneren verändert hat.

Neben unzähligen Antiquitäten finden sich hier zum Beispiel Weinflaschen von 1914 und Champagnerflaschen von 1919. Insgesamt sind es rund 1.500 verschiedene Dinge im Haus zu bestaunen.

Insgesamt scheinen die letzten hundert Jahre fast spurlos an der prächtigen Villa vorüber gegangen zu sein. Nun wird der gesamte Inhalt des Hauses versteigert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Haus, Zeit, Antiquität
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2013 11:52 Uhr von Lord_Prentice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich komm ja aus England und ich sag euch...das ist bei weitem nicht das einzige Haus wo die Zeit stehen geblieben ist...die Häuser dort außerhalb der Großstädte sind alle "antik".
Alleine die Wasserversorgung ist ein graus...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?