05.06.13 22:15 Uhr
 313
 

Indien: Archäologen finden 3.000 Jahre alte Steingräber

Aktuell haben Archäologen rund um den Wissenschaftler V. Narayanamoorthy, Angestellter des Tamil Nadu Institut für archäologische Forschung, in der Region rund um Palani im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu mehrere Jahrtausende alte Steingräber untersucht.

Diese Gräber, auch Dolmen genannt, schätzen die Archäologen auf ein Alter von rund 3.000 Jahren. Diese Funde gelten aktuell als die bedeutendsten archäologischen Funde in der Region. Vor allem eines sticht dabei heraus: Die Forscher erklärten, dass sie zahlreiche Inschriften entdeckt hätten.

Diese Gräber helfen den Wissenschaftlern, die Begräbnis-Riten in der Region von Tamil Nadu zu verstehen. Ein besonderes Grab, welches von der Bevölkerung "Pandyan Veedu" (König Pandya’s Heim) genannt wird, fällt durch die besonders kleinen Ausmaße auf.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Indien, Fund, Archäologie, Grab
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?