05.06.13 22:02 Uhr
 655
 

Neu-Ulm: Mann verliert Handy, attackiert Busfahrer mit Messer und bespuckt ihn

In Neu-Ulm wurde ein Busfahrer in der Nacht zum heutigen Mittwoch von einem bislang unbekannten Täter mit einem Messer bedroht.

Der Mann kam zu der Bushaltestelle mit einem Taxi und suchte nach seinem verlorenen Handy. Anschließend bedrohte er den Busfahrer mit einem Messer und forderte von ihm, sich in der Zentrale nach seinem Handy zu erkundigen.

Nachdem der Mann den Busfahrer beschimpft und bespuckt hatte, ergriff er mit seinem Begleiter die Flucht. In einem anderem Bus fand man dann tatsächlich ein Handy. Nun wird ermittelt, ob das gefundene Handy dem unbekannten Angreifer gehört.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Handy, Messer, Busfahrer, Neu-Ulm
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2013 23:06 Uhr von keakzzz
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
ich lach mich weg, wenn der Typ deshalb eine Strafe bekommt, weil das Handy wirklich ihm gehört.
Kommentar ansehen
06.06.2013 01:02 Uhr von fraro
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Messer, bespucken?
Wie schon oft erwähnt, die Schweden und alle Nordländer werden immer schlimmer ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?