05.06.13 21:00 Uhr
 780
 

Ausschreitungen Türkei: Deutsch-Türken machen sich Sorgen um ihr Heimatland

Die momentanen Ausschreitungen in der Türkei gehen auch an den Türken in Bochum nicht vorbei. Auch dort ist die angespannte Lage in der Türkei ein Gesprächsthema. Einige sind auf der Seite der Demonstranten und andere ziehen es vor, zu schweigen.

Der in Deutschland geborene Deniz Bulan gibt an, sich immer als Deutscher gefühlt und wenig Interesse an türkischer Politik gehabt zu haben. Jedoch habe sich diese Einstellung seit den Ausschreitungen in der Türkei geändert: "Ich habe viele Freunde, die in der Türkei wohnen und in Istanbul studieren. Was sie mir über die Proteste berichten, hat mich berührt."

Des Weiteren berichtet er, dass er die Berichte aus der Türkei ins Deutsche und Englische übersetze, sie im Internet veröffentliche und an Nachrichtenagenturen sende - dieselbe Handlung wegen der etliche junge Leute in der Türkei inzwischen inhaftiert wurden.


WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Türkei, Sorge, Heimat, Türken
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2013 22:29 Uhr von no_trespassing
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Find ich gut, dass er das macht. Es braucht solche idealistischen Leute, die sich nicht von der Obrigkeit einschüchtern lassen.
Kommentar ansehen
05.06.2013 23:07 Uhr von wilcomb72
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
ich find das was in der Türkei gerade passiert zum Kotzen, weis aber auch zuwenig über die hintergründe, ich drück allen anständigen Deutsch Türken die Daumen, das der verwandschaft und den Freunden drüben nicht etwas schlimmes passiert.
Kommentar ansehen
05.06.2013 23:12 Uhr von Bud_Bundyy
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@ benjaminx

" Vielleicht lesen wir in Zukunft noch mehr von ihm. Hat er vielleicht noch einen Snack-shop oder Kiosk."

Es ist schon spät, ich verstehe nicht was du damit sagen möchtest. ...oder ist das nur rechts gesabbel?
Kommentar ansehen
05.06.2013 23:53 Uhr von One of three
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@ Haberal

"Nicht umsonst hat Erdogan bei den letzten Wahlen 50 Prozent der Stimmen erlangt."

Ist das ein Textbaustein von Dir?
Naja, wenn Du dies ständig wieder erwähnen musst kann ich ja meine Entgegnung darauf auch ständig erwähnen ...

Also:

"Nicht umsonst hat Erdogan bei den letzten Wahlen 50 Prozent der Stimmen erlangt."

1933 hatte Hitler mehr als 99% - und war trotzdem ein Arsch ...
Kommentar ansehen
06.06.2013 03:01 Uhr von piskoh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
fall back citizens of turkey, this is not the way it has ment to be.
live long and prosper

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?