05.06.13 20:47 Uhr
 79
 

Hochwasser - kann die Kanu-EM stattfinden?

Die Kanu-Europameisterschaften sollen eigentlich am kommenden Freitag in Krakau beginnen. Der Kunstkurs, auf dem im Jahre 2008 bereits eine EM stattgefunden hat, wurde in diesem Jahr neu gestaltet.

Der letzte Streckenabschnitt war jedoch beim Training am gestrigen Dienstag überflutet, es wurde aber dennoch trainiert.

Corinna Kuhnle, die österreichische Doppel-Weltmeisterin, hofft auf möglichst faire Wettkämpfe für die Athleten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Sport
Schlagworte: EM, Hochwasser, Kanu
Quelle: www.laola1.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB bewirbt sich offiziell um EM 2024
Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln
Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2013 20:47 Uhr von Flugsaurier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück findet auch diese Veranstaltung in einem künstlich gebauten Kanal statt. In einem echten Wildwasser wäre die Chance auf Wettkämpfe vermutlich gleich 0.
Kommentar ansehen
05.06.2013 20:56 Uhr von montolui
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...warum soll die EM nicht stattfinden, wenn das Wasser steigt, schwimmen die Kanu´s trotzdem.
Schlimmer waere eine Duerre oder Trockenheit, dann muessten die unten Raeder dranschrauben...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?