05.06.13 19:36 Uhr
 6.162
 

Ist das Schlafen vor Mitternacht wirklich gesünder?

Eine alte Volksweisheit besagt, dass Schlafen vor Mitternacht am gesündesten ist - doch stimmt das wirklich?

Mediziner haben dazu einen klaren Standpunkt: Ihnen zufolge stammt diese Weisheit aus einer Zeit, als die Menschen noch früh ins Bett gingen und auch immer früh aufstanden. Doch das sei längst überholt.

Heute weiß die Medizin, dass vor allem die Tiefschlafphasen wichtig sind. Diese treten in den ersten Stunden nach dem Einschlafen auf. Und dabei ist es unerheblich, ob dies vor oder nach Mitternacht geschieht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schlaf, Mediziner, Tiefschlaf, Mitternacht
Quelle: www.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hormonfreies Verhütungsmittel für beide Geschlechter entwickelt
Italien: Nach Masern-Epidemie gilt nun eine Impfpflicht für Kinder
Deutschland beim weltweiten Vergleich von Gesundheitssystemen auf Platz 20

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2013 19:40 Uhr von montolui
 
+31 | -7
 
ANZEIGEN
...beim Lesen dieser nichtssagenden News bin ich soeben eingeschlafen.........................
Kommentar ansehen
05.06.2013 20:08 Uhr von ZzaiH
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
"und auch immer früh aufstanden. Doch das sei längst überholt."

das werd ich morgen mal meinem chef sagen, mal gucken ob der das auch für überholt hält oder unsere kunden...
Kommentar ansehen
05.06.2013 20:16 Uhr von Katerle
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
wenn man um 4 uhr morgends schlafen geht
ist es trotzdem vor mitternacht
auch wenns bis dahin noch 20 stunden sind
Kommentar ansehen
05.06.2013 20:54 Uhr von LucasXXL
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Man hat festgestellt das der Körper selben seinen Rhythmus findet, das ist bei mir ca 2 Uhr einschlafen und gegen 8 Uhr aufstehen :-).

Problem gelöst.
Kommentar ansehen
06.06.2013 00:20 Uhr von umb17
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
der innere Rhythmus und die Realität.....
Ich muß schon ewig und 3 Tage morgens um 5 aus dem Bett und trotzdem bin ich um diese Zeit jetzt (0:20) hellwach. in ein paar Stunden werde ich mich dann wie jeden Morgen selbst verfluchen und Besserung geloben...... Bis ich dann morgen nacht um Mitternacht entscheide, daß ich noch nicht müde genug fürs Bett bin.
Kommentar ansehen
06.06.2013 08:19 Uhr von mort76
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Lucas,
dein Studium endet doch sicher auch mal irgendwann?
Kommentar ansehen
06.06.2013 09:09 Uhr von haguemu
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.06.2013 14:15 Uhr von Gernot_Geyl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich hätte hier interessiert, inwieweit die Schlafenszeit mit der Melatoninausschüttung zu tun hat. Angeblich findet diese zwischen 00:00 und 03:00 (oder so) statt, und eine Stunde davor sollte man bestenfalls schon zu schlafen begonnen haben.
Nun, findet diese Melatoninausschüttung unabhängig eines "eigenen" Tag/Nacht-Rhythmus statt?
Kommentar ansehen
06.06.2013 16:25 Uhr von xchrome
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Gernot_Geyl: Die Uhrzeit spielt keine große Rolle. Wenns länger dunkel ist, schüttet der Körper Melatonin aus und wird müde. Genauso bekommt man früh morgens wenns hell wird nen Wachschub, selbst wenn man die Nacht durchgemacht hat. Das ist letztendlich die biologische Uhr. Trotzdem kann man sich jederzeit umgewöhnen, den Tag verpennen und nachtaktiv werden. Ist in vielen südlichen Urlaubsländern ja auch üblich, tagsüber Siesta zu halten und erst abends wieder zu arbeiten. Dem Körper ist es relativ egal wann wir wach sind, solang wir auch regelmäßig ne Mütze Schlaf kriegen.
Kommentar ansehen
06.06.2013 21:44 Uhr von LucasXXL
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ mort76 such dir eine gescheite Arbeit!
Kommentar ansehen
07.06.2013 01:35 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine ahnung ob es gesünder ist.... ich schlafe seit über 40 jahren immer (bzw gehe dann ins bett) erst gegen 3 uhr morgens, da ich gerne nachts arbeite, da dann mehr ruhe im haus ist.
Kommentar ansehen
08.06.2013 19:24 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder Mensch hat seinen eigenen Tag-Nacht-Rhythmus.
Meiner zum Beispiel sagt erst gegen 3 Uhr Gute Nacht.
Das Klügste was man tun kann, ist danach zu leben.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?