05.06.13 18:52 Uhr
 315
 

Unruhen in der Türkei: Drittes Todesopfer gemeldet - Augenzeuge beschuldigt Polizisten

Am heutigen Mittwoch wurde laut Medienberichten offiziell bestätigt, dass die Ausschreitungen in der Türkei ein weiteres Todesopfer forderten.

Bereits am Montag wurde bei Ethem Sarisülük der Hirntod festgestellt. Damit ist er nun das dritte bestätigte Opfer. Am vergangenen Montag wurde Sarisülük mit schweren Verletzungen am Kopf in eine Klinik in Ankara eingeliefert.

Augenzeugen behaupten, dass ein Polizeibeamter ihm in den Kopf geschossen habe.


WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Türkei, Protest, Todesopfer, Augenzeuge
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Uno-Rede: Donald Trump droht Nordkorea "völlig zu zerstören"
Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2013 19:49 Uhr von TausendUnd2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@dr.chaos

Doch das ist der "Deutsche Frühling" mit tausenden Verletzten, hab ich mir die letzten Tage erklären lassen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?