05.06.13 17:39 Uhr
 782
 

Pornos mit IKEA-Requisite: Internet-Blogger droht Ärger

Einem Blogger droht Ärger mit dem schwedischen Möbelhaus IKEA. Auf einem Tumblr-Blog hat ein User Amateur-Pornos veröffentlicht, auf denen auch vermeintliche IKEA-Produkte als Requisite gezeigt werden.

Es handelt sich dabei um eine Art von Collagen, bei denen neben dem laufenden Sex auch Produkte gezeigt werden, ähnlich wie in einem IKEA-Katalog. Die Produkte sehen denen des Möbel-Giganten zumindest sehr ähnlich, zumal dort auch der "Loveseat Klippan" für 399 Euro angeboten wird.

Eine Sprecherin von IKEA Deutschland kündigte an, dass möglicherweise rechtliche Schritte erfolgen werden.


WebReporter: volo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Porno, Ärger, IKEA, Blogger, Requisite
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex
Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2013 17:55 Uhr von montolui
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
...neuer Designer bei IKEA: Lars Reinstroem...
Kommentar ansehen
05.06.2013 17:56 Uhr von montolui
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
...und Sven Samstroem...
Kommentar ansehen
05.06.2013 23:55 Uhr von ted1405
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
*tz* ... ich fass´ es nicht ... IKEA selbst hat doch vor wenigen Jahren mit dem Schweinkram allerhöchster Güte angefangen!?

Ich mein ... wer ein KINDERbett so nennt, ...
http://img01.lachschon.de/...

der sollte besser nicht mit Steinen werfen, weil etwas obszön sein könnte. :-)


Nee, aber mal im Ernst:
werden dabei denn echte Produkte beworben und der Firmenname genannt oder wird lediglich durch die ähnliche Aufmachung ein entsprechender Eindruck erweckt?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samantha Fox beschuldigt verstorbenen David Cassady des sexuellen Übergriffs
17-jähriger Bollywood-Star in Flugzeug von Passagier hinter ihr sexuell bedrängt
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?