05.06.13 17:25 Uhr
 273
 

Buchrezension: Apartheid und ethnische Säuberung in Palästina

Die Autorin Petra Wild beschreibt in ihrem neu erschienenen Buch den zionistischen Siedlerkolonialismus in Palästina und zeigt schonungslos die Gräueltaten und die Verbrechen seitens Israels auf.

Gerade die Deutschen, wie der Soziologe Moshe Zuckermann meint, sollten endlich aufhören wegzusehen und dafür einstehen, dass der schleichenden Genozid an den Palästinensern und das seit Jahrzehnten herrschende Okkupationsregime gestoppt werden.

Aufgrund des Buches wird eine widerliche Schmutzkampagne über die Autorin hinein brechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tuepscha
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, Palästina, Rezension, Säuberung, Apartheid
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2013 17:33 Uhr von ElChefo
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Gute Güte...

...da weiss man ja gar nicht, wo man so recht anfangen soll. Am besten damit: Die Hände über dem Kopf zusammen schlagen.

Die "Neunutzung" des Begriffes Apartheid für diesen Staat ist eine der grössten Frechheiten der letzten Jahre. Aber man hat ja keinen Vergleich. In keinem Staat drumherum gibt es Apartheid. Klar, ohne unterdrückbare jüdische Minderheit fällt das gar nicht auf. Und was sich die islamischen Strömungen in der Region gegenseitig antun, wie sich Salafisten, Sunniten, Schiiten, Wahhabiten usw. die Köpfe einschlagen, naja, das ist eine innere Angelegenheit. So wie damals in Tschetschenien.

Das es in Israel durchaus gleichberechtigt lebende muslimische Araber gibt braucht man wohl nicht zu erwähnen. Oder das diese Araber lieber in Israel als in irgendeinem anderen Staat drumrum leben wollen. Oder... vielleicht muss man es ja gerade deshalb erwähnen, weil die gute Frau Wild diesen Aspekt vollkommen wegblendet.

...ebenfalls wie die Apartheid-ähnlichen Zustände im Libanon oder Jordanien, wo seit ... wieviel Jahrzehnten? Menschen in Flüchtlingslagern nahezu ohne jede Rechte vor sich hinvegetieren. Aber das kann man ja auch Israel anlasten.


PS@Tuepscha

"Die Zionisten werden nichts unversucht lassen um Petra Wild in den Dreck zu ziehen. Das kennt man von denen ja zur Genüge."

Das brauchen "die Zionisten" gar nicht. Das hat Frau Wild selbst schon geschafft.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
05.06.2013 17:43 Uhr von Patreo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Es wird sicher auch Zionisten geben, die Frau Wild zustimmen.
@ El Chefo bezogen ist diese Apartheid gegenüber Palästinensern aus dem Gazastreifen und nicht zwangsläufig denen die israelische Bürger sind.
Wenn es darum ginge müsste man die Apartheid auch gegenüber anderen Juden und Drusen als Begriff ausweiten

Dennoch ein mutiges und interessantes Buch
Kommentar ansehen
05.06.2013 17:46 Uhr von ElChefo
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Patreo

Wie gesagt, was ist denn dann mit dem beispielsweise ägyptischen Apartheidsgedanken? Gaza hat ja jetzt nicht nur die Grenze nach Israel.

...und was "Mut" angeht... ist es auch "mutig", zu schreiben, das die Sonne scheint, obwohl es in Strömen regnet?
Kommentar ansehen
05.06.2013 20:37 Uhr von teckwave
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
free palestine!
Kommentar ansehen
05.06.2013 23:49 Uhr von ElChefo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wilmo


"Schleichender Genozid" ist in diesem Zusammenhang nichts anderes, als dem, was man weder nachweisen noch wissen, aber wenigstens glauben will, eine leicht verruchte, leicht eingängige Note zu geben. Dass das den simpler Gesinnten leicht eingängig ist, dürfte klar sein. Irgendwie macht es ja auch Sinn, dieses kleine Körnchen Wahrheit im Ozean der Lügen und Halbwahrheiten.


PS@teckwave

"befreien"?
Von was? Ihren Unterdrückern?

...alles klar. Free Province Palestine of Hamas. Gute Sache das.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?