05.06.13 16:07 Uhr
 4.401
 

Augsburger macht in einer Mülltonne einen gruseligen Fund

Ein Augsburger Anwohner der Kriegshaber Straße hat am gestrigen Nachmittag einen gruseligen Fund in einer Mülltone gemacht.

Der Mann fand in der Restmülltonne einen menschlichen Schädel. Ein Sachverständiger der Stadtarchäologie Augsburg wurde informiert.

Es wird vermutet, dass er einer weiblichen Person gehört, die vor rund 100 bis 500 Jahren gestorben ist. Die Herkunft des Schädels ist unklar.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fund, Schädel, Mülltonne
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot
Forscher: Hunde sind intelligenter als Katzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2013 02:32 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich nur wo das Problem sein soll?
Der "Entsorger" wird die Person bestimmt nicht ermordet haben.
Es ist wahrscheinlicher, dass er den Schädel im Garten oder auf einem Friedhof gefunden hat. Auf unserem örtlichen Friedhof habe ich auch mal einen kompletten menschlichen Schädel auf dem Haufen des Grabaushubes gefunden. Dachte im ersten Augenblick es sei ein Stein, aber dann entpuppte er sich als Totenschädel. Einfach der Friedhofverwaltung gemeldet und er wurde "entsorgt".

Die Entsorung in einer Mülltonne ist zwar pietätlos, aber wer hat auch damit gerechnet, dass Anwohner in die Mülltonen schauen? Oo

Und woher wissen die von der KriPo, dass es sich um den Schädel einer Frau handelt?
Soweit ich weiß, ist der einzige erkennbare Unterschied zwischen dem männlichen und weiblichen Skelett einzig die Form des Beckens
Kommentar ansehen
06.06.2013 06:37 Uhr von jpanse
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@MC_Kay
Wenn du wüsstest. Wir hatten mal einen Ex-Polizisten als Nachbar welcher regelmässig die Tonnen durchwühlte. Ich habe ihn durch Zufall mal des Nachts dabei erwischt und aus dem Fenster gerufen: "Na, schmeckts?" Von daher...mit Mülltauchern rechne ich immer ;) Bin da vorbelastet.

So gruselig ist so ein Schädel auch wieder nicht...Die Katzenberger wäre da schlimmer gewesen...
Kommentar ansehen
06.06.2013 11:37 Uhr von Ruthle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt viele, die es cool finden, einen echten Totenschädel im Regal stehen zu haben! Man muß nur einen Friedhofarbeiter kennen, dann kommt man an die alten Schädel! Wenn man ihn dann doch nicht mehr will aus verschiedenen Gründen, wirft man ihn eben weg...z.B. Mülleimer....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?