05.06.13 15:36 Uhr
 295
 

Astronomen entdecken den vermutlich masseärmsten Exoplaneten

Ein internationales Astronomenteam, an dem unter anderem das Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg beteiligt ist, hat mit dem Very Large Telescope (VLT) der ESO in Chile vermutlich einen neuen Exoplaneten in einer Entfernung von 300 Lichtjahren entdeckt.

Der Exoplanet, welcher die Bezeichnung HD 95086b erhalten hat, ist als lichtschwacher, aber deutlich sichtbarer Punkt nahe dem Stern HD 95086 zu erkennen. Aufgrund seiner Helligkeit schätzen die Wissenschaftler seine Masse von HD 95086b auf einen Wert von vier bis fünf Jupitermassen.

Das würde ihn zu dem masseärmsten bislang entdeckten Exoplaneten machen. Weiter vermuten die Forscher, dass die dortigen Temperaturen circa 700 Grad Celsius betragen. Weitere Untersuchungen sollen folgen, sobald das SPHERE-Instrument am VLT in Betrieb geht.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Masse, Astronomie, Exoplanet
Quelle: latina-press.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2013 15:36 Uhr von blonx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Demselben Forscherteam war vor neun Jahren die erste Aufnahme eines Exoplaneten überhaupt gelungen, damals den planetaren Begleiter des Braunen Zwergs 2M1207 (eso0428).
Kommentar ansehen
06.06.2013 01:53 Uhr von blonx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Habe den Fehler im zweiten Absatz gemeldet und ich hoffe, dass er möglichst schnell behoben wird.
Ansonsten bitte ich Dich, den Artikel nochmal zu lesen. Über den Exoplaneten wird gesprochen und nicht über den Stern, um den er kreist.
Insofern kann ich das Kompliment des Nicht-Verstehens des Artikels an Dich zurück geben.
Nicht der Stern hat diese Masse, sondern der Planet (HD 95086b), der um den Stern (HD 95086) kreist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen
"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?