05.06.13 15:31 Uhr
 167
 

Glenn Close entschuldigt sich für ihre Darstellung geistig Erkrankter

Glenn Close hat sich für ihre Darstellung geistig Erkrankter in dem Psychothriller "Eine verhängnisvolle Affäre" entschuldigt.

Die Schauspielerin findet, dass sie in der Rolle unsensibel gewesen sei.

Zudem habe sie in dem Film negative Klischees verbreitet, denn die meisten geistig Erkrankten seien nicht gewalttätig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Entschuldigung, Erkrankung, Darstellung, Glenn Close
Quelle: www.guardian.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?