05.06.13 15:30 Uhr
 406
 

Modemacher versucht seine provokante Aussage zu erklären: "Ich liebe Hitler!"

Der Modedesigner John Galliano hatte 2011 in aller Öffentlichkeit ein Paar antisemitisch beleidigt und gerufen "Ich liebe Hitler".

Nun versucht er erstmals seine provokante Äußerung zu erklären und zu entschuldigen - er habe alles nicht so gemeint.

"Ich habe versucht herauszufinden, warum sich die Wut gegen diese Gruppe gerichtet hat. Jetzt wird mir klar, dass ich so verdammt böse auf mich war und so unzufrieden, dass ich einfach das Gehässigste sagte, was ich sagen konnte", so Galliano.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Adolf Hitler, Aussage, Provokation, John Galliano
Quelle: www.amica.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?